• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Aktuelles > Nachrichten > 
28.2.2024 - 18:26

Kalender

01. März 2024
05. März 2024
12. März 2024
  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • RSS
  • E-Mail

Kitchen Stories

Viele Buckel-Volvos beim Filmabend im K 14 am 10. Februar 2024

Förderverein für Kunst und Kultur

Können Norweger auch Komödie?

Für uns existiert kaum ein Unterschied zwischen Schweden und Norwegen, die Einheimischen sehen das aber ganz anders, schon der Linksverkehr im früheren Schweden offenbart da große mentale Unterschiede. Und die norwegischen Männer sind aus schwedischer Sicht eine ganz besondere Spezies. Der norwegische Regisseur Bent Hamer hat sich dafür ein etwas merkwürdiges Ereignis ausgesucht: Er zeigt in seinem Film von 2003 die Begegnung zweier skurriler Männer in dem skandinavischen Winterland in den späten 1950er Jahren. Ein schwedisches Forschungsinstitut möchte die Gewohnheiten norwegischer Junggesellen im Haushalt studieren, nachdem schwedische Hausfrauen bei ihren alltäglichen Arbeiten erfasst wurden und schickt einen schwedischen Beobachter in die norwegische Provinz zu einem norwegischen Eigenbrötler. Er, der schwedische Beobachter, nimmt auf einem Hochstuhl in der Küche Platz und versucht, das tägliche Leben des Norwegers aufzuzeichnen ohne persönlichen Kontakt. Er ist angewiesen, strikt jedes persönliche Gespräch zu vermeiden, um die Forschungsergebnisse neutral zu halten. Doch diese angespannte Situation kann er nicht durchhalten, langsam verschwimmen die Rollen, seine wissenschaftliche Aktion wird nebensächlich und ist am Schluss ohne Belang – die zwei Männer werden zu Freunden. Autonarren können sich an den vielen Buckel-Volvos im Film erfreuen, die man heute in dieser Masse wohl nicht mehr sehen kann.
Nach beinahe 100 Minuten bedauern die Zuschauer, dass diese absonderliche Begegnung im winterlichen Norwegen zu Ende geht – wo man sich doch gerade mit beiden Protagonisten angefreundet hat.
Der Film ist ohne Altersangabe und dauert 95 Minuten.
Samstag, 10. Februar 2024, 19 Uhr
Pappenheim, Klosterstraße 14, K14 Eintritt frei, um Spenden wird gebeten.

Freitag, 02. Februar 2024 09:37 Uhr | Alter: 26 Tage | Dieser Artikel wurde 913 mal gelesen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu diesem Artikel zu schreiben.