• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Aktuelles > Nachrichten > 
1.12.2022 - 8:58

Kalender

02. Dezember 2022
02. Dezember 2022
04. Dezember 2022
06. Dezember 2022
  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • RSS
  • E-Mail

Unsere Herbstwanderung vom 15.10.2022

Unsere Turnverein- Wanderrung auf den Moritzberg bei Röthenbach an der Pegnitz am Samstag war teils von schlechten Wetter begleitet. Trotz der schlechten Voraussetzungen trafen sich in Röthenbach Seespitze 12 Wanderer (alle TV Pappenheim) und unser Tourenführer Jürgen.

Diese Wanderung haben wir 2016 bereits einmal unter ganz anderen Umständen gemacht. Unser Zug hatte damals Probleme. So fuhren wir mit dem Schienenersatzverkehr und natürlich war damals das Wetter einfach Spitze.

Doch am Samstag ganz anders. Die ganze Nacht Regen und bei ungemütlichen, grauen Wetter überlegte mancher, ob das Aufstehen und Losgehen überhaupt einen Sinn machte. Doch der Optimismus siegte.

8 Wanderer trafen sich an Treuchtlinger Bahnhof, 4 fuhren mit dem eigenen Auto. Mit dem Zug nach Nürnberg und der S- Bahn nach Röthenbach klappte alles prima. Stressfrei und pünktlich trafen wir an unserem vereinbarten Treffpunkt ein. Dort gab es ein großes Hallo und Freude über unser Wiedersehen.

Dann ging es los, in den bunten, nassen und kalten Herbstwald. Die Wege waren schon recht aufgeweicht und von oben tropfte es ständig herunter. Das tat aber unserer guten Laune keinen Abbruch. Bei diesem Wetter hatten wir die Wege für uns. Dann wurde es steiler und es ging straff auf den Moritzberg (603m) hinauf. Bei dem glatten und rutschigen Boden war Vorsicht geboten. Alle kamen unfallfrei hinauf.

Dann waren wir auf dem Moritzberg. Der Biergarten kam an diesem Tag nicht in Frage und so rückten wir alle in die gemütliche Wirtsstube ein. Bei gutem Essen ließ sich das schlechte Wetter da draußen glatt vergessen.

Schließlich waren alle satt und so starteten wir zur Rückrunde. Den steilen Hang abwärts waren wir sehr vorsichtig, denn auf den glatten Wegen war es kein Spaß hinzufallen. Endlich ebenerdig, erreichten wir auch recht schnell unser nächstes Highlight, den klingenden Wasserfall. Eine ca. 3 m Sandsteinstufe bildete für das kleine Flüsschen einen Wasserfall. Das Wasser plätscherte daran herunter und machte Musik.

Nach diesem Aufreger war dann Gelegenheit für einen kleinen Absacker. Der mobilisierte wieder unsere Lebensgeister. Zudem zeigten sich am Himmel immer mehr blaue Wolkenlöcher. Auf einmal hatten wir auch wieder Fernsicht, konnten den Moritzberg und auf der anderen Seite bis nach Nürnberg den Fernsehturm sehen. Beschwingt und bei guten Gesprächen machten wir uns auf den Rückweg. Und schon bald waren wir wieder an der Bahnstation. Wir bedankten uns ganz herzlich bei Simone und Jürgen für die Tourenführung und vereinbarten schon die nächste Wanderung im Herbst 2023.

Die Rückfahrt nach Nürnberg und Treuchtlingen verlief ohne Probleme und alle waren froh, sich im Zug ein wenig ausruhen zu können. Schön war's.

Dienstag, 18. Oktober 2022 21:31 Uhr | Alter: 44 Tage | Dieser Artikel wurde 3038 mal gelesen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu diesem Artikel zu schreiben.