• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Religion > Kirchen > Kirche Neudorf > 
23.4.2017 - 17:48

Pfarrkirche St. Jakobus Neudorf

Pfarrkirche St. Jakobus
Pfarrkirche St. Jakobus

Die Chorturmkirche aus dem 15. Jahrhundert wurde im frühen 18. Jahrhundert verändert. Die Schmuckziegel auf dem Spitzhelm des viergeschossigen Turmes verleihen der Kirche ein unverwechselbares Aussehen. Über dem nachträglich gerundeten Chorbogen ist das Wappen der Pappenheimer Reichserbmarschälle zu sehen, die in Neudorf die Grundherrschaft innehatten. Um das Altarkreuz gruppieren sich 16 geschnitzte Engel, eine moderne Schöpfung des Nürnberger Künstlers Ludwig Manz aus den Jahren 1957 bis 1961. Der Kanzelkorpus aus dem Jahr 1702 ist mit Fruchtgehängen dekoriert. Der Schalldeckel stammt aus dem Jahr 1683. 1793 wurde der Taufstein gefertigt, eine klassizistisch anmutende Arbeit, abwechselnd mit Rosetten und Triglyphen am Beckenrand.

Nach oben

Turmuhr
Turmuhr
Wetterhahn
Wetterhahn
Pfarrkirche St. Jakobus
Pfarrkirche St. Jakobus
Taufstein
Taufstein
Pappenheimer Wappen
Pappenheimer Wappen
Opferstock
Opferstock
Innenraum
Innenraum
Altar
Altar
Orgel
Orgel

Adresse

St. Jakobus Kirche
Neudorf
91788 Pappenheim

Anfahrts- und Lageplan

Bitte klicken Sie für die Anfahrtsplanung auf den Marker in der Karte.

Nach oben

Quellennachweis

Bildnachweis: Stephan Lauterbach (Pfarrkirche St. Jakobus), Tobias Kreißl (Turmuhr, Wetterhahn, Pfarrkirche St. Jakobus, Taufstein, Pappenheimer Wappen, Opferstock, Innenraum, Altar, Orgel)
Literaturnachweis:
Johann Schrenk, Karl-Friedrich Zink, Gotteshäuser – Kirchenführer Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen