• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Tourismus > 
19.8.2017 - 3:43

Kontakt

Tourist Information Pappenheim
Deisingerstraße 1
91788 Pappenheim
Tel.: +49 (0) 9143 60666
Fax: +49 (0) 9143 60667
www.pappenheim.de
touristik@pappenheim.de

Mein Pappenheim.info

Erweitert
Registrieren

Mitmachen bei Pappenheim.info!

Präsentieren Sie Ihren Verein, Ihre Institution oder Ihr Unternehmen bei Pappenheim.info und zeigen Sie anderen „Ihr Pappenheim“!
[mehr...]

  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • RSS
  • E-Mail

Herzlich Willkommen in Pappenheim

Blick auf Pappenheim
Blick auf Pappenheim

Idyllisch gelegen an einer Schleife der Altmühl – dem Fluss, der dem wunderschönen Naturpark Altmühltal seinen Namen gab – liegt die mittelfränkische Kleinstadt Pappenheim. Rund eine Autostunde südlich von Nürnberg präsentiert sich hier im Herzen Bayerns ein Städtchen, in dem die Geschichte der Moderne die Hand reicht. Wir freuen uns, Ihnen hier unsere Heimatstadt Pappenheim, ihre Geschichte, ihre Persönlichkeit und ihre Menschen vorstellen zu dürfen.

Nach oben

Nicht nur die bis heute den Stadtkern charakterisierenden historischen Bauten, wie z.B. das Alte und das Neue Schloss (von Leo von Klenze entworfen) oder die monumental über der Stadt thronende Burg künden von der geschichtlichen Bedeutung des Ortes und ihren Persönlichkeiten. Auch in der Kultur hinterließ der Pappenheimer Adel seine Spuren. Das berühmte Zitat „Daran erkenne ich meine Pappenheimer“ (aus dem Schiller-Drama „Wallensteins Tod“) gehört mittlerweile zum Repertoire eines jeden Sprachliebhabers.

Nach oben

Burg Pappenheim
Burg Pappenheim

Zahlreiche Exponate in den Museen und auf den Freiflächen der Burg Pappenheim erzählen heute anschaulich vom Leben zur Zeit der Grafen und Reichserbmarschälle. Auf besondere Art und Weise lässt das jährlich stattfindende Ritterturnier das Mittelalter wiederaufleben. So gibt es in Pappenheim mit seiner Burganlage, den dort beheimateten Museen und den zahlreichen historischen Bauwerken für den geschichtlich interessierten Gast einiges zu entdecken.

Die sonnigen Terrassen und Biergärten der Straßencafes, Gaststätten und Restaurants laden ein zu einer gemütlichen Rast und bieten den passenden Rahmen, um in fröhlicher Runde den Tag entspannt ausklingen zu lassen. Sowohl für Einzelübernachtungen als auch für längere Aufenthalte gibt es für jeden das passende Angebot. Von praktikabel bis komfortabel findet sich auf der Liste der Hotels, Pensionen und der privaten Vermieter von Ferienwohnungen und –zimmer das richtige für jeden Anspruch und Geldbeutel.

Nach oben

Freibad
Freibad

Nach einer erholsamen Nacht lockt Pappenheim mit seinem bunten Freizeitangebot und verspricht einen aufregenden Tag: Wer gerne die Natur genießt, startet von Pappenheim aus zu einer spannenden Wander- oder Radtour auf gut ausgebauten Wanderwegen oder genießt den zauberhaften Flusslauf der Altmühltal bei einer idyllischen Bootstour. Badespaß für Groß und Klein verspricht das Pappenheimer Freibad. Und der kulturbegeisterte Gast dürfte das Museum des Malers und Künstlers Heinrich W. Mangold und die zahlreichen jährlich wiederkehrenden historisch geprägten Veranstaltungen – wie beispielsweise das Ritterturnier, die „Nacht der Gaukler“ oder die „Burgweihnacht“ besonders anziehend finden.

Auch für all jene, die Urlaub und Bildung auf angenehme Weise verbinden möchten, ist Pappenheim das richtige Reiseziel. Das evangelische Bildungs- und Tagungszentrum Pappenheim ist mit seinem Hochseilpark und seinen breitgefächerten Bildungsangeboten rund um Familie, Jugend und Senioren ein beliebter Gastgeber.

Nach oben

Altmühl
Altmühl

Aufgrund seiner geografisch günstigen Lage bietet sich Pappenheim auch als Ausgangspunkt für weitläufigere Exkursionen im Naturpark Altmühltal an. In der näheren Umgebung locken eine ganze Reihe attraktiver Ausflugsziele.
Gut ausgebaute Rad- und Wanderwege führen den Besucher durch die Pappenheimer Ortsteile Bieswang, Geislohe, Göhren, Neudorf, Ochsenhart, Osterdorf, Übermatzhofen und Zimmern.

Rund sieben Kilometer von Pappenheim entfernt liegt unsere Nachbarstadt Treuchtlingen mit Ihrer als Heilquellen-Kurbetrieb anerkannten „Altmühltherme“, welche ein umfassendes Freizeit- und Wellnessangebot bietet. Weiter in nördlicher Richtung präsentiert die Kreisstadt Weißenburg – direkt an der „Deutschen Limes-Strasse“ gelegen – mit dem Römer-Museum, dem Römer-Kastell „Regio Biriciana“ und dem Welterbe „Limes“ römisch-antike Geschichte hautnah.

Nach oben

Steinbruch
Steinbruch

Noch weiter zurück in vergangene Zeiten führen die Fossilien aus den Steinbrüchen in und um Solnhofen. Der rund sechs Kilometer südöstlich von Pappenheim gelegene Ort erlangte als Fundort des „Archaeopteryx“ (Urvogel) weltweite Berühmtheit und ist heute ein bedeutender Standort der steinverarbeitenden Industrie. Den Archaeopteryx und weitere spektakuläre Fossilienfunde gibt es im dortigen „Bürgermeister-Müller-Museum“ zu bestaunen.

 Unter dem Motto „Die Steinreichen 5“ laden darüber hinaus die Städte Treuchtlingen und Pappenheim gemeinsam mit den Gemeinden Solnhofen, Langenaltheim und Mörnsheim dazu ein, die Geschichte und die Naturlandschaft des süddeutschen Jura kennen zu lernen.

Mit ihrem Dom, ihrer barocken Altstadt und der Willibaldsburg bietet sich die östlich von Pappenheim gelegene Universitätsstadt Eichstätt als weiteres attraktives Ausflugsziel an.

Auch im weiteren Umland bieten sich abwechslungsreiche Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Der jüngst eröffnete „Altmühltal-Panorama-Weg“ lädt dazu ein, die Schönheit der einzigartigen Natur- und Kulturlandschaft zwischen dem Fränkischen Seenland und dem Donaudurchbruch - der berühmten „Weltenburger Enge“ - bei Kehlheim, zu erfahren bzw. zu erwandern. Die Altmühl selbst verlockt darüber hinaus, die Landschaft bei einer ausgedehnten Bootstour zu genießen.

Vielleicht haben die vorangegangen Zeilen vermocht, Sie ein wenig neugierig zu machen auf unser mittelfränkisches Kleinod. Sollte uns dies gelungen sein, dürfen wir sie ganz herzlich dazu einladen, Pappenheim, seine Historie, seine Kulturgüter, seine malerische Natur und vor allem auch seine Menschen kennen zu lernen – damit Sie wirklich mit Fug und Recht sagen können:

„Daran erkenn´ ich meine Pappenheimer…!“

Nach oben

Quellennachweis

Bildnachweis: Tobias Kreißl (Blick auf Pappenheim), Jürgen Kessler (Burg Pappenheim, Freibad Pappenheim, Altmühl), Jens Stößl (Steinbruch)
Literaturnachweis:
Jens Stößl, Udo Merschbecker