• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Aktuelles > Nachrichten > 
26.6.2017 - 12:28

Mein Pappenheim.info

Erweitert
Registrieren

Mitmachen bei Pappenheim.info!

Präsentieren Sie Ihren Verein, Ihre Institution oder Ihr Unternehmen bei Pappenheim.info und zeigen Sie anderen „Ihr Pappenheim“!
[mehr...]

  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • RSS
  • E-Mail

Abstand auf 7 Punkte vergrößert - 4:1 Sieg in Berolzheim

Nach dem 4:1 Sieg gegen den direkten Konkurrenten Berolzheim (21 Punkte) hat die TSG Pappenheim (28) sich ein gutes Polster auf die Abstiegsränge geschaffen und schnuppert sogar schon an Platz 7. Pappenheim weiterhin sehr effektiv in ihrer Chancenverwertung. Die TSG feiert den 3. Sieg in Folge bei einem Torverhältnis von 11:3 und bleibt die drittbeste Rückrundenmannschaft.

Freud' bei der TSG, Leid' beim FCB: Pappenheim bejubelt den 4:0 Treffer von Florian Keller

TSG Pappenheim: Hüseyin Palta - Michael Thomas, Daniel Botos, Christopher van der Gang - Tim Meister, Ertugrul Topcu, Florian Keller, Versidin Ljiko, Fatih Demir, Christopher Seibold (C) - Frank-Michael Klimen

(Sinisa Stojanovic, Michael Koch, Jacomo Päckert)

 

Zuschauer: ca. 70

Schiedsrichter: Jens Bierlein

 

Pappenheim startete etwas hecktisch in die Partie, Berolzheim gehörten die ersten 20 Minuten, in dieser Phase hatte die TSG lediglich einen Freistoß durch Ertugrul Topcu, der genau auf den Torwart ging (6.). Die beste Chance für die Hausherren war ebenso ein Freistoß aus aussichtsreicher Position, den halbhohen scharfen Schuss lenkte Hüseyin Palta mit einer Glanzparade um den Pfosten (11.). Die TSG fand besser ins Spiel, Libero und Spielertrainer Michael Thomas bediente Außenspieler Versidin Ljiko mit einem herrlichen Steilpass, und die versuchte Ljiko-Flanke wird zum gefährlichen Torschuss, den der Tormann gerade noch halten kann (15.).

Effektivität zahlt sich aus - binnen 20 Minuten 3 TSG-Tore

Anschließend setzte sich Florian Keller stark über außen durch, und legte quer für Tim Meister, der den Ball flach in die Maschen jagte zum 1:0 (22.). In der nächsten Szene spielte Ljiko flach ins Zentrum zu Meister, der sich in einem schönem Alleingang gegen 2 Gegenspieler durchsetzte und ablegte für Sinisa Stojanovic, der locker das 2:0 markierte (27.). Pappenheim drückte weiter, ein Schuss von Florian Keller aus dem Getümmel heraus ging knapp über das FCB-Gehäuse (29.). B-Heim war bemüht, doch sie hatten in der ersten Halbzeit nur noch zwei Kopfbälle, die Palta sicher herunterpflückte. Vor dem Halbzeitpfiff schraubte die TSG das Ergebnis auf 3:0 hoch: Kapitän Christopher Seibold zimmerte aus 30 Metern voll drauf, der Torwart lenkte das Runde gerade noch über die Latte. Versidin Ljiko zirkelte die folgende Ecke herein, Michael Koch verlängerte mustergültig per Kopf, und Sinisa Stojanovic setzte den Ball in die Maschen zum 3:0 Halbzeitstand (44.).

Nach dem Seitentausch waren wieder die "Rot-Grünen" im Angriff, Michael Thomas und Ertugrul Topcu versuchten es mit Fernschüssen, die aber über das Tor gingen. Nach Balleroberung des starken Christopher van der Gang startete die TSG einen Konter über Koch und Stojanovic, und Letzterer scheiterte mit einem schönem Drehschuss am gut reagierendem FCB-Keeper (52.). Pappenheim weiter im Vorwärtsmarsch: Ertugrul Topcu bediente mit einer tollen Flanke Florian Keller, der den Ball aus 16 Metern voll unter die Latte zementierte zum 4:0 (60.). Aber dann spielten die Gastgeber wieder groß auf und erarbeiten sich viele gute Tormöglichkeiten zur Ergebnisverbesserung, der FCB war jedoch viel zu abschlussschwach, so dass sie nur einen Treffer durch Mehmet Selman erzielen konnten. Tim Meister hatte noch eine gute Chance, eine Seibold-Hereingabe köpfte er aus wenigen Metern  wuchtig auf die kurze Ecke, doch der FCB-Schlußmann parierte stark um den Pfosten (82.), somit blieb es beim wichtigen 4:1 für die TSG Pappenheim.

Es folgen weitere wichtige Spiele gegen Obereichstätt (25 Punkte, auswärts) und Wellheim-Konstein (21, daheim).

 

FC Berolzheim II - TSG Pappenheim II 1:0

TSG Pappenheim II: Selcuk Gökay (C), Lukas Löffler, Mario Ragusa, Felix Kulenkamp, Fatih Cetinkaya, Okan Güller, Michael Koch, Roberto Luisi, Jacomo Päckert, Tobiasz Grzeschik, Ali Bozkurt

(Mesut Ugur)

Schiedsrichter: Günther Baumgärtner

 

Fotos: Florent Krasniqi

Freud' bei der TSG, Leid' beim FCB: Pappenheim bejubelt den 4:0 Treffer von Florian Keller

Freud' bei der TSG, Leid' beim FCB: Pappenheim bejubelt den 4:0 Treffer von Florian Keller
Montag, 05. Mai 2014 10:19 Uhr | Alter: 3 Jahre | Dieser Artikel wurde 4827 mal gelesen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu diesem Artikel zu schreiben.