• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Aktuelles > Nachrichten > 
21.10.2017 - 12:16

Mein Pappenheim.info

Erweitert
Registrieren

Mitmachen bei Pappenheim.info!

Präsentieren Sie Ihren Verein, Ihre Institution oder Ihr Unternehmen bei Pappenheim.info und zeigen Sie anderen „Ihr Pappenheim“!
[mehr...]

  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • RSS
  • E-Mail

Kinder des TV Pappenheim im WEZ Schernfeld

Zu einer interessanten und lehrreichen Veranstaltung für Kinder und Jugendliche entwickelte sich der diesjährige Ausflug des TV Pappenheim ins Walderlebniszentrum Schernfeld. Das trübe und regnerische Wetter in Pappenheim konnte keinen der Teilnehmer davon abhalten ein paar schöne Stunden im Schernfelder Forst zu verbringen. Denn wie erwartet, wurde das Wetter im Laufe des Tages immer besser und so gab es am Nachmittag wie überall den herrlichsten Sonnenschein. Doch der Reihe nach.

Den Wald und seine Bedeutung für den Menschen erklären das kann er. Der Waldpädagoge Andreas Müller war bei unserem Ausflug nach Schernfeld quasi an seinem Arbeitsplatz und voll in seinen Element. Das empfindliche Gleichgewicht zwischen wirtschaftlicher Nutzung des Waldes, Erholungsraum für den Menschen und Lebensraum für Pflanzen und Tiere muss bewahrt bleiben. Das versteht jedes Kind. Bäume und Pflanzen nach Blättern zu bestimmen – ein Kinderspiel. Und erstaunlich auch die Vielfalt der verschiedenen Baumarten im Forst. Von Buche, Eiche, Fichte, Ulme, Holunder, Ahorn sogar von einem Maulbeerbaum war die Rede. Dann gab es äußerst scheue und raffiniert getarnte Tiere im Wald zu suchen. Diese waren sehr schön auf verschiedenen Bäumen gemalt und könnten nur unter einem bestimmten Blickwinkel entdeckt werden. Nach dieser aufregenden Suche, nach Balancieren auf der Slackline und dem Bezwingen der Seilbrücke über einen großen, sumpfigen Tümpel wurde erst einmal Brotzeit im Schönwieselhaus gemacht.

Sehr eindrucksvoll dieser Bau im Blockhausstil aus Steinkörben, Massivholz und viel Glas. Ein Bullerjan, Holzbänke und viele Tierpräparate laden zum Verweilen ein. Brotzeit aber wurde im gemütlich beheizten Nachbarraum mit heißen Würstchen, Semmeln und warmen Tee gemacht.

Nach dieser Stärkung freuten sich alle Kinder schon auf das anschließende Klettern an der 8m hohen Strickleiter. Fachmännisch gesichert ging es Stück für Stück nach oben. Gar nicht so leicht an der pendelnden Strickleiter hinauf zu kommen. Für die Kinder ein Riesenspaß. Das anschließende Abseilen mit freiem Fall ein besonderer Kick wie Bungy Jumping.

Dann folgten verschiedene Stationen wie Baumstamm- Puzzle, Waldlabyrinth und ein völlig neu gestalteter Kletter- und Geschicklichkeitspfad. Zurück am Schönwieselhaus. hatten alle Kinder nach einer stärkenden Rast noch einmal Gelegenheit sich auszutoben und die nähere Umgebung mit den Spielstationen zu erkunden. Froh und zufrieden nach diesem schönen Tag, ging es für alle wieder zurück nach Pappenheim.

Dienstag, 01. November 2016 15:44 Uhr | Alter: 354 Tage | Dieser Artikel wurde 2075 mal gelesen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu diesem Artikel zu schreiben.