• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Aktuelles > Nachrichten > 
22.10.2017 - 6:21

Mein Pappenheim.info

Erweitert
Registrieren

Mitmachen bei Pappenheim.info!

Präsentieren Sie Ihren Verein, Ihre Institution oder Ihr Unternehmen bei Pappenheim.info und zeigen Sie anderen „Ihr Pappenheim“!
[mehr...]

  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • RSS
  • E-Mail

Die erfolgreichste Jahreshauptversammlung seit Jahren

An der "Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen 2016" konnte sich die TSG Pappenheim über die bestbesuchte JHV seit 2009 freuen. 45 Mitglieder waren anwesend. Viele Ehrungen standen auf dem Programm, die Vorstandschaft veränderte sich nur teilweise: Anja Pagels (Beisitzer), Lukas Löffler (1. Fußball-Spartenleiter) und Arthur Batea (AH-Leiter) sind neue Vorstandsmitglieder. An der JHV stellt man fest, dass es der TSG Pappenheim immer besser und besser geht, und dass es mit dem "Schuldenberg", dem Vereinsleben, der Fußball-Abteilung und vor allem der Jugendarbeit nach wie vor enorm vorangeht. Die Mitgliederzahlen der TSG steigen durch viele Neuzugänge, die (bald) neue Frauenabteilung sowie natürlich der vielen neuen Jugendspieler stetig an, aktuell zählen 206 Mitglieder zum Verein, 2012 waren es noch 163 Mitglieder, und die Jahre davor noch weniger.

Die geehrten Mitglieder der TSG Pappenheim

Der 1. Vorstand Bastian Hillitzer begrüßte die zahlreich erschienenen TSG-Mitglieder und gab einen kurzen Rückblick über die Geschehnisse der letzten Jahre.

TSG Pappenheim Facebook-Seite, U13-Juniorinnen-Mannschaft, Integration der Flüchtlingskinder

Er freute sich, dass die TSG Pappenheim eine U13-Juniorinnen-Mannschaft im Spielbetrieb anmelden konnte (die er selbst trainiert), und dass in naher Zukunft eine Damen-Mannschaft im Erwachsenenbereich geplant ist, viele Trainingseinheiten mit bis zu 16 Spielerinnen wurden schon durchgeführt. Des weiteren konnte die TSG durch ihre Integrationsarbeit schon mehrere Spenden des BFV (Bayerischer-Fußball-Verband) entgegennehmen, wobei er sich bei Jugendtrainer Alexander Mürl bedankte, der zu den Personen gehört, die sich mit am meisten für die Integration der Flüchtlinge in Pappenheim engagiert. Ebenso sprach er seinen Dank für den Pappenheimer Fußballprofi Sebastian Glasner aus, der sich seit einem Jahr enorm für seinen Heimatverein einsetzt und viele tolle Projekte gestartet hat. Außerdem ist die neue Facebook-Seite der TSG Pappenheim ein voller Erfolg (aktuell 538 "Follower"), über die die TSG einige Anschaffungen für den Fußballspielbetrieb und die Jugend durch "Versteigerungsaktion" bekannter Fußballprofis tätigen konnte. Gerd Leinweber (Schuhorthopädie Leinweber) ist der Hauptsponsor der TSG-Jugendabteilung und spendete letztes Jahr sämtliche Jugendtrikots. Am Ende seiner Begrüßungsrede dankte er Sinisa Stojanovic, der nicht nur zwei Monate lang die Sportheimeinteilung organisiert hat und somit die 2. Vorsitzende Helga Mürl etwas entlastete, sondern auch die kompletten Innenräume des Sportheims gestrichen hat. Leider hat die AH-Mannschaft der TSG Pappenheim letztes Jahr nur 3 Spiele absolviert.

 

TSG und JFG - Jugend nach wie vor immer mehr im Aufschwung, eine "Adresse im Jugendfußball"

Jugendleiter Michael Thomas bedankte sich bei seinen Jugendtrainer für ihre tolle Arbeit, diese Saison alle Jugendmannschaften von U7 - U19 doppelt mit Jugendtrainern zu besetzen. Lobenswert ist auch, dass die TSG Pappenheim die meisten Trainer (6 von 9) bei der JFG Mittleres Altmühltal (U13 - U19, mit TSG Solnhofen und TV Langenaltheim) stellt. Michael Thomas macht sehr stolz, dass Barbara Mürl und Bastian Hillitzer die U13-Mädchenmannschaft anmelden konnten. Man kann sehr gespannt darauf sein, wie sehr sich diese neue Abteilung weiterentwickeln wird. Namentlich sprach Michael Thomas seinen Dank an Sebastian Glasner, Lukas Löffler, Versidin Ljiko, Michael Rusam und Sinisa Stojanovic für ihre Arbeit "hinter den Kulissen" aus. Auch die Arbeit mit der Vorstandschaft und den Eltern der Jugendspieler ist immer einwandfrei. Die U13 und U15 schafften den Klassenerhalt in der Kreisklasse, alle Klein- und Großfeldmannschaft sind gemeldet, Jugendvereinsmitglieder stiegen an, die U17 schaffte letztes Jahr unter Trainer Yasin Gönül die Vizemeisterschaft, die U15 unter "Traineroldie" Klaus "Skippen" Mürl erreichte Platz 5 der Kreisklasse und bisher wurden 6 Jugendspieler des Pappenheimer Flüchtlingsheimes fest in den einzelnen Jugendabteilungen integriert. In seinem Schlusswort erläuterte Michael Thomas, dass durch die harte Arbeit der Trainer sowie der vielen Mitglieder die TSG großer Bestandteil der JFG ist, durch die tolle gemeinsame Arbeit ist die TSG Pappenheim und die JFG Mittleres Altmühltal eine "Adresse im Jugendfußball" geworden. Gleichzeitig appellierte er an alle, genau so weiterzumachen, um die Jugendspieler immer weiter und noch besser zu fördern, um die nächsten Jahre noch "weitere Schritte" zu machen.

Stellvertretend für die beiden entschuldigten Fußball-Spartenleiter Veyis Geyik und Tim Meister sagte Michael Thomas, der bekanntlich auch Spielertrainer der ersten Herrenmannschaft ist, einige Worte zur Fußballabteilung. Mit insgesamt 15 Fußballern machte man 4 Tage lang ein Trainingslager im polnischen Glucholazy, was ein voller Erfolg war in Sachen Stimmung, Mannschaftsgeist, Training und Teambuilding. Die erste Mannschaft belegt aktuell Platz 3 der A-Klasse und die zweite Mannschaft Platz 4 der B-Klasse, da beide Teams einige Spiele weniger haben als die vorderen Plätze ist für beide Teams noch viel Luft nach oben, um gesetzte Saisonziele zu erreichen. Er freute sich über die vielen Neuzugänge der letzten Jahre und die Rückkehr vieler ehemaliger U19-Spieler, die er im Zeitraum von 2009-2012 selbst als U19-Trainer noch trainierte.

 

"Die TSG Pappenheim wird niemals zu Grunde gehen"

Es folgte der Bericht des 3. Vorstandes / Kassier Christopher van der Gang. Man merkte ihm sofort an, dass van der Gang mittlerweile schon 5 Jahre lang das Amt des Kassiers ausübt und nach dem Finanzchaos bei der TSG in den letzten Jahren jetzt schon ein wahrer "Vollprofi" in Sachen Finanzen ist. Er schilderte detailliert sämtliche Umsätze, Ausgaben, Einnahmen und Zukunftspläne. Der große Schuldenberg wird nach wie vor immer kleiner, jedes Jahr kann vom Schuldenberg ein kleines Stück abgeschnitten werden. Das was die TSG die letzten Jahre durchgemacht hat, wird sie nie mehr durchmachen müssen, "die TSG Pappenheim wird niemals zu Grunde gehen", auch wenn der Schuldenberg nach wie vor groß ist, ist die TSG über dem Berg, sie weiß was und wie sie den Rest noch abzahlen muss und wie sie es stemmen kann, um sich über Wasser zu halten, entwarnte er die TSG-Mitglieder. Das von der TSG Pappenheim selbst und ehrenamtlich geführte TSG-Sportheim (Sky-Sportsbar) läuft nach wie vor sehr gut und zudem sind zur Freude der TSG Pappenheim sehr viele Spenden verschiedenster Sponsoren eingegangen, vor allem stach "Hauptsponsor" Holger Wenzel mit der Schloßapotheke Pappenheim heraus, dem er in gleichen Atemzug sehr großen Dank für seine vielen tollen Spenden aussprach. Außerdem sind schon weitere Anschaffungen für die TSG Pappenheim durch weitere Sponsoren in Planung. Der Bericht des 3. Vorstandes war so ausführlich, es gab danach nicht einmal eine Frage. 

Die beiden Kassenprüfer Jürgen Bittl und Ertugrul Topcu beschrieben die Arbeit von Christopher van der Gang als "tadellos" und "vorbildlich": "das macht er echt gut, da hat es noch nie etwas schlechtes oder unübersichtliches gegeben", und baten um Entlastung der Vorstandschaft, diese geschah einstimmig.

 

Es folgten die Ehrungen vieler Mitglieder durch den Beauftragten für Ehrungen und Statistiken Michael Rusam:

Für 10 Jahre wurden geehrt: Edin Cemal, Daniel Botos, Rene Graef, Stefan Koch.

20 Jahre: Peter Stöhr (leider nicht anwesend).

40 Jahre : TSG-Legende Alexander "Alli" Mürl.

50 Jahre: Helmut Michl.

60 Jahre: Horst Schmitt (leider nicht anwesend) und Peter Krauß.

Für 100 Pflichtspiele: Michael "Kokke" Koch (114 Spiele, 20 Tore, 34 Vorlagen).

200 Pflichtspiele: Versidin Ljiko (203 Spiele, 31 Tore, 30 Vorlagen).

Urkunde und Nadel des BFV für herausragende Jugendarbeit: Michael Thomas (Jugendleiter TSG Pappenheim, ehemaliger U19-Trainer, Gründungsmitglied und Schriftführer bei der JFG Mittleres Altmühltal).

Nach seiner Ehrung für 60 Jahre TSG Pappenheim ergriff Landratsstellvertreter und ehemaliger Bürgermeister der Stadt Pappenheim Peter Krauß selbst das Wort für eine kurze Rede und eine kleine Geschichte aus der Vergangenheit der TSG Pappenheim, wie es damals in den 60er und 70er Jahren so zuging, als Krauß selbst in der Vorstandschaft der TSG Pappenheim war. Er freute sich sehr über seine Ehrung sowie die tolle Entwicklung der TSG die letzten Jahre und übergab der TSG Pappenheim eine kleine Spende für sein Jubiläum, in seinem Schlusssatz sagte er nur: "junge Vorstandschaft, macht weiter so!".

 

Anschließend folgten die Neuwahlen der kompletten Vorstandschaft, Peter Krauß und TSG-Schiedsrichter sowie U19-Trainer Yasin Gönül fungierten als Wahlvorstand. Die nun neue Vorstandschaft der TSG Pappenheim:

1. Vorstand: Bastian Hillitzer

2. Vorstand: Helga Mürl

3. Vorstand / Kassier: Christopher van der Gang

1. Fußball-Spartenleiter: Lukas Löffler (neu, Nachfolge von Veyis Geyik)

2. Fußball-Spartenleiter: Tim Meister

Jugendleiter: Michael Thomas

AH-Leiter: Arthur Batea (neu, Nachfolge von Sinisa Stojanovic)

Schriftführerin: Susanne Lampmann

Kassenprüfer: Ertugrul Topcu, Jürgen Bittl

Beisitzer: Anja Pagels (neu, Nachfolge von Hüseyin Palta), Stadtrat Günther "Rassel" Rusam, Christopher Seibold, Daniel Botos, Michael Koch

 

Im Schlusswort des 1. Vorstandes Bastian Hillitzer gab es nochmal viele Danksagungen für die engagierten Vereinsmitglieder: Peter Thomas, Versidin Ljiko, Alexander und Klaus Mürl, Christopher Seibold, Helga Mürl, Daniel Botos, Michael "DJ" Rusam, Susanne Lampmann, Hildegard Meister, Carmen Thomas und Karin Glasner.

 

  Vereinsausschuss

  Funktionen und weitere Tätigkeiten

Bastian Hillitzer

1. Vorstand, Jugendtrainer (U13 Juniorinnen),

Betreuer Zweite

Helga Mürl

2. Vorstand, Sportheimorganisation

Christopher van der Gang

3. Vorstand / Kassier

Lukas Löffler

1. Fußball-Spartenleiter, Betreuer Zweite,

Jugendtrainer (U7 + U13 JFG)

Tim Meister

2. Fußball-Spartenleiter, Trainer Frauen

Michael Thomas

Jugendleiter, Trainer Herren

Arthur Batea

AH - Leiter

Michael Rusam

Webmaster, Presse- und Öffentlichkeitsabeit,

Mitgliederverwaltung / Mitgliedermeldung

Susanne Lampmann

Schriftführerin

Jürgen Bittl

Kassenprüfer

Ertugrul Topcu

Kassenprüfer

Christopher Seibold

Beisitzer, Jugendtrainer (U9 - U11), Kapitän Erste

Günther Rusam

Beisitzer

Daniel Botos

Beisitzer

Anja Pagels

Beisitzer

Michael Koch

Beisitzer, Jugendtrainer (U19 JFG)

Versidin Ljiko

1. Kapitän Zweite, Trainer Frauen

Erich Rößler

Platzordner

Barbara Mürl

Jugendtrainer (U13 Juniorinnen), Trainer Frauen

Selcuk Gökay

Trainer Frauen

Yasin Gönül

Jugendtrainer (U19 JFG)

Klaus Mürl

Jugendtrainer (U17 JFG)

Marko Zanetti

Jugendtrainer (U13 JFG)

Alexander Mürl

Jugendtrainer (U9 - U11)

Pawel Slawski

Jugendtrainer (U7)

Die geehrten Mitglieder der TSG Pappenheim

o.v.l.: Versidin Ljiko (200 Spiele), Michael Koch (100 Spiele), Daniel Botos (10 Jahre), Michael Thomas (BFV-Ehrung Jugendarbeit), Edin Cemal (10 Jahre). u.v.l.: Helmut Michl (50 Jahre), Peter Krauß (60 Jahre), Alexander "Alli" Mürl (40 Jahre), Stefan Koch (10 Jahre)

Die TSG Pappenheim Vorstandschaft 2016

o.v.l.: Lukas Löffler (1. Fußball-Spartenleiter), Arthur Batea (AH-Leiter), Bastian Hillitzer (1. Vorstand), Michael Koch (Beisitzer), Michael Thomas (Jugendleiter), Ertugrul Topcu (Kassenprüfer), Daniel Botos (Beisitzer), Michael Rusam (Mitgliederverwaltung). u.v.l.: Christopher van der Gang (3. Vorstand/Kassier), Anja Pagels (Beisitzer), Susanne Lampmann (Schriftführerin), Jürgen Bittl (Kassenprüfer), Christopher Seibold (Beisitzer). Nicht im Bild: Helga Mürl (2. Vorstand), Tim Meister (2. Fußball-Spartenleiter), Günther Rusam (Beisitzer)

Die geehrten Mitglieder der TSG Pappenheim
Montag, 14. März 2016 15:58 Uhr | Alter: 2 Jahre | Dieser Artikel wurde 2695 mal gelesen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu diesem Artikel zu schreiben.