• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Aktuelles > Nachrichten > 
30.4.2017 - 14:42

Mein Pappenheim.info

Erweitert
Registrieren

Mitmachen bei Pappenheim.info!

Präsentieren Sie Ihren Verein, Ihre Institution oder Ihr Unternehmen bei Pappenheim.info und zeigen Sie anderen „Ihr Pappenheim“!
[mehr...]

  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • RSS
  • E-Mail

Saison-Eröffnung 2015 am So.15.03.15: Lexan Frye-Fotos

A Painters Click in India - Fotos von einer Indienreise von Lexan Frye Die Ausstellungs-Saison 2015 startet mit einer nicht alltäglichen Fotoausstellung einer Indienreise am 10. März 2015 um 11:00 Uhr. Diese Vernissage mit kleinem Beiprogramm findet im Museum an der Stadtmühle in 91788 Pappenheim statt. Der Eintritt ist frei. Geöffnet ist die Ausstellung immer sonn- und feiertags von 14:oo bis 17:oo Uhr.

Mädchen in Indien

Für den Maler Lexan Frye war die ursprüngliche Motivation für seine Indienreise das Erfassen und Erleben einer Gesellschaft, die sich erheblich von der unseren unterscheidet. Von der Auseinandersetzung mit einer vollkommen andersartigen Gesellschaft versprach er sich, mit einem frischen und durch die neuen Erfahrungen distanzierter gewordenen Blick in die Heimat zurückzukehren, um so die scheinbare Selbstverständlichkeit unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens besser hinterfragen zu können.

In Indien angekommen hat Lexan Frye zunächst versucht, seine Eindrücke zeichnerisch zu erfassen. Sehr bald erwies sich jedoch für ihn das Medium der Zeichnung als zu langsam, um die Vielzahl neuer Eindrücke, die Komplexität der vorgefundenen Strukturen und die interessanten Lichtverhältnisse gleichzeitig einfangen und verarbeiten zu können. Von da an begann er, intensiv zu fotografieren.

Thematisch interessierte sich Lexan Frye in erster Linie für das fotografische Erfassen der Menschen in alltäglichen Lebenssituationen. Um das zu erreichen, machte er unzählige Schnappschüsse.

Der Titel der Ausstellung „A Painters Click in India“ weist darauf hin, das Lexan Frye während der Suche nach spannenden Motiven immer auch Kriterien berücksichtigte, die ihm aus der Praxis der Malerei geläufig waren. Der Click seiner Kamera war stets begleitet von einem Blick für Komposition, Bildaufbau, der Suche nach interessanten Strukturen, dem Erfassen der Lichtverhältnisse und der Verteilung der Farben im jeweils ausgewählten Bildrechteck.

Viele der in der Ausstellung „A painters Click in India“ gezeigten Fotos sind in den Slums von Delhi entstanden und zeugen von der Schönheit, Spontanität und würdevollen Ausstrahlung der zum größten Teil in einfachsten Verhältnissen lebenden Menschen. Gerade die schwer zu findenden und für Außenstehende sperrig wirkenden Slums waren für Lexan Frye eine beeindruckende Fundgrube für visuelle Leckerbissen.

Sonntag, 15. März um 11:00 Uhr ist die Vernissage zu dieser besonderen Foto-Ausstellung. Der Eintritt ist frei - Spenden erbeten.
Die Ausstellung dauert bis zum 10. Mai 2015 und ist immer sonn- und feiertags von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. Auch hier ist der Eintritt immer frei, aber Spenden werden gerne angenommen.

Mädchen in Indien

Lexan Frye-Maler und Fotograf

Mädchen in Indien
Sonntag, 08. März 2015 12:23 Uhr | Alter: 2 Jahre | Dieser Artikel wurde 4768 mal gelesen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu diesem Artikel zu schreiben.