• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Aktuelles > Nachrichten > 
30.3.2017 - 16:30

Mein Pappenheim.info

Erweitert
Registrieren

Mitmachen bei Pappenheim.info!

Präsentieren Sie Ihren Verein, Ihre Institution oder Ihr Unternehmen bei Pappenheim.info und zeigen Sie anderen „Ihr Pappenheim“!
[mehr...]

  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • RSS
  • E-Mail

Was für ein Spiel, ein Wechselbad der Gefühle beim 4:3 Sieg

Ein spektakuläres und atemberaubendes Spiel erlebten die Zuschauer beim 4:3 Sieg der TSG Pappenheim gegen den FC Berolzheim, Nervenkitzel pur. Nach einer 2:0 Halbzeitführung lag die TSG nach 86 Minuten mit 2:3 hinten, dann kam die "Show" des überragenden Michael Thomas und Neuzugang Peter Jahne, die mit ihren Treffern in der Schlussphase die TSG doch noch jubel ließ.

Jubelszenen nach dem 4:3 Siegtreffer von Peter Jahne

TSG: Hüseyin Palta - Michael Thomas, Michael Rusam, Daniel Botos - Michael Koch, Michael Keller, Christopher Seibold, Versidin Ljiko (C), Tim Meister - Daniel Manger, Frank Klimen

(Peter Jahne, Jacomo Päckert)

 

Zuschauer: ca. 45

Schiedsrichter: Michael Hertle

 

Pappenheim begann stark und hatte das Spiel im Griff. Michael Keller hatte die erste gute Möglichkeit mit einem schönen Fernschuss (2.). Anschließend flog ein langer Ball zu Daniel Manger, der aus wenigen Metern leicht verzog (6.). In der 17. Spielminute spielte Michael Thomas einen wunderbaren Pass zu Tim Meister, der in die linke obere Ecke vollendete zur 1:0 Führung. Nach nur 2 Minuten spielte Daniel Manger ins Zentrum zum freien Daniel Botos, der mit einem Traumtor aus 30 Metern in die rechte Torgabel das 2:0 markierte, der Schuss prallte von der Latte hinter die Linie. Gegen Ende der ersten Halbzeit vergab die TSG noch weitere "Hochkaräter" durch Frank Klimen und Christopher Seibold.

In den ersten 20 Minuten nach dem Seitenwechsel ging bei beiden Mannschaften gar nichts zusammen, die TSG verlor ihre Souveränität aus der ersten Halbzeit immer mehr und verlor schließlich das Spiel aus der Hand, und das wurde dann in der 66. Minute durch den 2:1 Anschlusstreffer bestraft. Nach einem Foul von Michael Rusam im 16er glich der FC Berolzheim per Elfmeter dann sogar zum 2:2 aus (77.). Daraufhin scheiterte Keller am Torwart (79.) und Jacomo Päckert verzog den Ball einen Hauch neben den Pfosten (80.). Dann kam der Schock für die TSG, nach einer Flanke köpfte der FCB das 3:2 (86.). Der überragende Libero Michael Thomas ging ins Mittelfeld und riss das komplette Spiel an sich, er brachte mit starken Solos und herrlichen Pässen in die Spitze den nötigen Offensivschwung. Der eingewechselte Youngster Peter Jahne brachte viel Druck über rechts. Daniel Manger hätte danach den Ausgleich markieren müssen, doch er vergab die 100%-ige und schoss über das Tor (87.). In der nächsten Szene wurde Tim Meister im 16er gelegt, und Michael Thomas verwandelte in fälligen "Elfer" in die linke Ecke zum 3:3 Ausgleich (89.). Die TSG kämpfte und drückte weiter, Tim Meister vergab noch eine hervorragende TSG-Chance (91.). Dann war es wieder Spielertrainer Michael Thomas, der mit einem langen Ball in den 16er für den starken Neuzugang Peter Jahne vorlegte, und Jahne mit einem überlegten und gekonnten Lupfer in seinem ersten Spiel gleich den umjubelten und verdienten 4:3-Siegtreffer für die TSG Pappenheim erzielte (93.).

 

Fotos: Aydin Hammudioglu

Jubelszenen nach dem 4:3 Siegtreffer von Peter Jahne

Jubelszenen nach dem 4:3 Siegtreffer von Peter Jahne
Samstag, 24. August 2013 10:33 Uhr | Alter: 4 Jahre | Dieser Artikel wurde 6547 mal gelesen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu diesem Artikel zu schreiben.