• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Aktuelles > Nachrichten > 
28.4.2017 - 15:52

Mein Pappenheim.info

Erweitert
Registrieren

Mitmachen bei Pappenheim.info!

Präsentieren Sie Ihren Verein, Ihre Institution oder Ihr Unternehmen bei Pappenheim.info und zeigen Sie anderen „Ihr Pappenheim“!
[mehr...]

  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • RSS
  • E-Mail

Zum Saisonstart ein gerechtes 1:1 gegen den SV Möhren

Der Saisonauftakt im Derby gegen Absteiger SV Möhren endete mit einem hart umkämpften 1:1 Unentschieden. Unschöne Szenen bei Spielende.

Hohes Laufpensum: Stürmer Frank Klimen sorgt für viel Wirbel in der TSG-Offensive

TSG: Hüseyin Palta - Bastian Hillitzer, Christopher van der Gang , Michael Rusam - Christopher Seibold (C), Daniel Botos, Ertugrul Topcu, Michael Keller, Fatih Demir - Michael Thomas, Frank Klimen

(Michael Koch, Versidin Ljiko, Tim Meister)

 

Zuschauer: ca. 75

Schiedsrichter: Nils Jeske (SV Alesheim)

 

In der 14. Spielminute ging der SV Möhren in Führung: Alic setzte sich über außen durch und Christian Reichenauer staubte ab. Der SVM machte nicht viel und ließ die TSG spielen, Kapitän Christopher Seibold flankte zu Fatih Demir, der über das Tor köpfte (25.). Nur eine Minute später die nächste TSG-Großchance: nach schönem Doppelpass von Ertugrul Topcu und Frank Klimen spielte Topcu ins Zentrum zu Seibold, der freistehend aus 15 Metern über das Gehäuse zog. Ein Freistoß von Spielertrainer Michael Thomas wird zur Vorlage für Seibold, der den Ball diesmal in die Maschen bugsierte (33.).

In der zweiten Halbzeit ging bei beiden Teams nicht viel zusammen, Pappenheim war den kleinen Tick besser, kam jedoch nicht gefährlich in die Möhrener Gefahrenzone. Lediglich durch Distanzschüsse von Michael Keller zeigte die TSG Torgefährlichkeit. Möhren hatte noch einen Lattentreffer (51.), und einmal rettete Libero Bastian Hillitzer auf der Linie (75.).

In der Schlussphase wurde es hitzig und es gab noch sehr unschöne Spielszenen, in Form von zwei Roten Karten für die TSG Pappenheim.

Abgesehen von diesen Aktionen, war es wie es sich für ein Derby gehört, ein spannendes und kampfbetontes, aber auch faires Spiel.

 

TSG II: Ralf Hauser - Lukas Löffler (C), Felix Kulenkamp, Lukas Stephan - Alexander Thomas, Michael Koch, Versidin Ljiko, Roberto Henneberg, Marco Rusam - Ali Bozkurt, Heiko Hörauf

(Maximilian Löffler, Robert Feuster, Sascha Pfisterer)

Schiedsichter: Hermann Knab (FC Nagelberg)

Ergebnis: 2:0 für die TSG

Tore TSG: Versidin Ljiko (Freistoß in den Torwinkel der Torwartecke), Heiko Hörauf (Vorlage Versidin Ljiko)

 

Fotos: Florent Krasniqi

Hohes Laufpensum: Stürmer Frank Klimen sorgt für viel Wirbel in der TSG-Offensive

Hohes Laufpensum: Stürmer Frank Klimen sorgt für viel Wirbel in der TSG-Offensive
Montag, 05. August 2013 01:16 Uhr | Alter: 4 Jahre | Dieser Artikel wurde 10742 mal gelesen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu diesem Artikel zu schreiben.