• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Aktuelles > Nachrichten > 
25.6.2017 - 15:56

Mein Pappenheim.info

Erweitert
Registrieren

Mitmachen bei Pappenheim.info!

Präsentieren Sie Ihren Verein, Ihre Institution oder Ihr Unternehmen bei Pappenheim.info und zeigen Sie anderen „Ihr Pappenheim“!
[mehr...]

  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • RSS
  • E-Mail

Ein Student aus Iszkaszentgyörgy in Pappenheim/Bieswang

András Toth, Praktikant bei Krause & Straeten

András bei der Arbeit

Die ungarische Familie Toth aus Iszkaszentgyörgy ist eine sehr aktive Familie in Sachen Städtepartnerschaft mit Pappenheim. Nicht nur, dass sie Partnerfamilien aus dem Altmühltal beim St.-Georgs-Tag jeweils Ende April bei sich aufnimmt, sie fährt auch fleißig mit zum Gegenbesuch nach Pappenheim. Sohn András denkt hier ebenso  und war schon einige Male in der Grafenstadt. Bei der Eröffnung des Europäischen Hauses 2012 gehörte er zum ungarischen Tanzensemble, das mit seinen Darbietungen seinerzeit die Gäste im Festzelt begeisterte.

Als nun der Maschinenbaustudent András einen Praktikumsplatz suchte, fragte er auch in der Partnergemeinde Pappenheim nach. Bürgermeister Uwe  Sinn nahm sich der Sache persönlich an und hatte nach kurzer Zeit damit Erfolg bei Krause & Straeten in Bieswang. Schon beim letzten Besuch in Ungarn hatte sich Familie Pappler spontan bereit erklärt, András in dieser Zeit von zwei Monaten bei sich aufzunehmen. Es verblieb dann noch die Klärung der täglichen Hin- und Rückfahrt Pappenheim - Bieswang. Auch hier musste Marianne Pappler mit ihrer Idee nicht weit gehen. Familie Merschbecker aus der Nachbarschaft, bei Krause & Straeten tätig, nahmen András jeden Werktag mit nach Bieswang.

András arbeitete sich schnell ein und durchlief in seinem Praktikum die verschiedenen Abteilungen dieser kleinen aber feinen Spezialfirma im Bieswanger Gewerbegebiet. Der metallverarbeitende mittelständische Betrieb mit ca. 100 Mitarbeitern, hat sich auf Präzisionskokillenguss spezialisiert und beliefert  Kunden weltweit. Die Zufriedenheit über die Arbeit des ungarischen Praktikanten András drückte sich durch ein gutes Zeugnis über seine erfolgreiche Praktikantenzeit aus, das ihm Geschäftsführer Uli Krause am Ende überreichte.

Auch am gesellschaftlichen Leben in und um Pappenheim nahm András lebhaft teil und hatte mit seiner offenen Art und den guten Deutschkenntnissen bald beste Freunde gefunden. Bemerkenswert sein tänzerischer Auftritt beim Herbstfest „Goldener Oktober“ der Werbegemeinschaft Pappenheim, wo er neben einem Solotanz zusammen mit Anette Pappler einen feurigen ungarischen Csárdás aufs Parkett legte.
Jetzt ging sein Aufenthalt zu Ende, sein Examen an der Technischen Universität Budapest steht demnächst an. Mit einigen Tränchen wurde er verabschiedet, seinen Eltern holten ihn wieder ab. Herzlichen Dank allen Beteiligten des Vereins „Europäische Städtepartnerschaften Pappenheim“, v. a. an die Familien Pappler und Merschbecker, sowie der Fa. Krause & Straeten.

András bei der Arbeit

Am Schmelzofen

Mit Anette beim Csárdás

Inmitten der Familie und Gastfamilie

András bei der Arbeit
Montag, 18. November 2013 10:36 Uhr | Alter: 4 Jahre | Dieser Artikel wurde 1766 mal gelesen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu diesem Artikel zu schreiben.