• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Aktuelles > Nachrichten > 
24.3.2017 - 20:58

Mein Pappenheim.info

Erweitert
Registrieren

Mitmachen bei Pappenheim.info!

Präsentieren Sie Ihren Verein, Ihre Institution oder Ihr Unternehmen bei Pappenheim.info und zeigen Sie anderen „Ihr Pappenheim“!
[mehr...]

  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • RSS
  • E-Mail

*MANTRA* - Singen und Tönen

mit Anke Hiller und Norbert Strobl. Entspannung mit neuen Tönen und Klängen - lauschen und begeistert einstimmen. Wiederholung einer Veranstaltung vom 16. Juni - neu: am Donnerstag, 18. Juli 2013 um 20:00 Uhr im 'K 14-Haus der Bürger', Klosterstraße 14 in 91788 Pappenheim. Unkostenbeitrag: 5.- € - für Mitglieder: 3.- €

Was ist Mantra?

Mantra bedeutet Geistprojektion. Es ist eine Technik, um den Geist auszurichten. Es gibt viele Arten des Mantra und jede hat seine eigenen Qualitäten, Rhythmen und Auswirkungen. Der mit dem Mantra verbundene Klang, die Resonanz und der Rhythmus produzieren einen veränderten Bewusstseinszustand, welcher das Muster des Gedankenflusses einstellt. Als Beispiel sei hier nur das 'Mul Mantra' genannt.

Das Mantra transportiert eine Information bezw. einen energetischen Stempel aus einer vergangenen Zeit. Dieser Stempel ist rational nicht erfassbar - aber sinnlich durchaus erlebbar! Vergleichbar ist dies mit einem Ritual, das eine bestimmte Qualität aus der Vergangenheit in die Gegenwart transportiert.

Wie gesagt, die Mantras aus dem Sanskrit, bezw. Gurmukhi sind sehr alt. Sie lassen sich in einigen Schriften auf bis zu 4000 Jahre zurück verfolgen. Laut Yogi Bhajan sollen sie aber bereits vor über 40 TSD. Jahren entstanden sein!

Das Mantra entfaltet seine Wirkung durch das Hören und Sprechen, bzw. Singen. Die Wiederholung bewirkt eine Vertiefung der Erfahrung, die mit dem Mantra in Verbindung steht.

Bei einem Japa-Mantra-Singen werden Mantras über einen längeren Zeitraum immer wiederholt, z.T. sehr häufig - dies ist Hinführung zur Meditation.

Die Melodie spielt dabei eine ganz entscheidende Rolle. Sie gibt den Takt vor, der sich ins Unterbewusstsein einprägt und verselbstständigt.

Es gibt diverse Klangebenen, laut und geistig. Die geistige ist wirkungsvoller. Auch auf der physischen Ebene kann man viel von der Mantra-Wiederholung (Japa) profitieren. Die verschiedenen Organe und Zellen des Körpers werden nachweislich entspannt und energetisiert. Gifte werden aus dem Körper entfernt und das Nervensystem wird entspannt. Die niedrigeren Emotionen wie Ärger, Gier, Hass, und Stress werden aufgelöst und durch reine Eigenschaften wie Liebe, Freude und Mitleid auch Mitgefühl ersetzt.

Zum Meditieren eignen sich die Mantras besonders gut und nachhaltig.

Kommen Sie und erleben Sie neue Klänge und neue Erfahrung.

Donnerstag, den 18. 07. 2013 um 20:00 Uhr im 'K 14 - Haus der Bürger', Klosterstraße 14 in 91788 Pappenheim.

Unkostenbeitrag: 5.- € - für Mitglieder des Vereins: 3.- €

Weitere Infos und Anmeldung unter Tel: 08421-905952

Text: auszugsweise von 'Klang und Mantra im Kundalini Yoga' unter www.mantradownload.com 

Mittwoch, 26. Juni 2013 11:27 Uhr | Alter: 4 Jahre | Dieser Artikel wurde 5911 mal gelesen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu diesem Artikel zu schreiben.