• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Aktuelles > Nachrichten > 
24.8.2017 - 3:20

Mein Pappenheim.info

Erweitert
Registrieren

Mitmachen bei Pappenheim.info!

Präsentieren Sie Ihren Verein, Ihre Institution oder Ihr Unternehmen bei Pappenheim.info und zeigen Sie anderen „Ihr Pappenheim“!
[mehr...]

  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • RSS
  • E-Mail

Raus aus den Abstiegsrängen - 3:0 Derbysieg beim SV Möhren

Mit dem wichtigen 3:0 Sieg im Derby gegen den SV Möhren schafft die TSG Pappenheim den zweiten Sieg in Folge gegen einen Kreisklassen-Absteiger. Somit macht die TSG von Spielertrainer Michael Thomas einen Sprung auf Tabellenplatz 11. Starkes Comeback von Youngster Florian Keller nach fast einem halben Jahr Verletzungspause (Schlüsselbeinbruch).

Spielertrainer Michael Thomas führt seine TSG mit zwei Siegen in Folge aus den Abstiegsrängen

TSG Pappenheim

TSG Pappenheim: Hüseyin Palta - Michael Thomas, Michael Rusam, Daniel Botos - Christopher Seibold (C), Tim Meister, Ertugrul Topcu, Michael Keller, Florian Keller - Frank-Michael Klimen, Sinisa Stojanovic

(Peter Jahne, Daniel Manger, Lukas Löffler)

 

Zuschauer: ca. 35

Schiedsrichter: Günther Kleinert

 

Die Möhrener Hausherren begannen das Derby druckvoll, sie ließen mit der Zeit jedoch immer mehr und mehr nach. Durch dieses Pressing kamen sie in der Anfangsphase zu zwei guten Torchancen. Einen Schuss der Gastgeber lenkte TSG-Schlussmann Hüseyin Palta dank eines tollen Hechtsprung mit den Fingerspitzen an den Pfosten, anschließend ging eine weitere SVM-Chance erneut nur ans Aluminium.  Nach gut 20 Minuten ergriff die TSG die Initiative und "bombardierten" das Gehäuse der Möhrener. Sinisa Stojanovic schob den Ball mit einem Schüssschen aus 10 Metern links am Tor vorbei (27.), Kapitän Christopher Seibold per Freistoß (33.) und Frank Klimen per Distanzschuss (35.) scheiterten dann am Torwart und danach war es Tim Meister, der nach schönem Solo über links zu lange überlegte und aus wenigen Metern nur den Keeper anschoss (38.). Aber gleich in der nächsten Szene machte er es besser, Stojanovic legte auf 16er-Höhe quer für Meister, der den Ball per Direktabnahme durch einen satten und platzierten Innenristschuss zum 1:0 Halbzeitstand verwandelte (40.).

Souveräne zweite Halbzeit der TSG - Ballstaffetten im Spielaufbau, Frank Klimen lässt alle staunen

Die TSG Pappenheim zeigte im zweiten Durchgang eine souveräne Leistung, die Defensivspieler Michael Thomas, Michael Rusam, Christopher Seibold und Florian Keller ließen mit einem herausragenden Aufbauspiel in bester englischer "One-Touch"-Manier dem SVM keine Chance auf den Ball. Kopfballungeheuer Daniel Botos beanspruchte wie gewohnt die Lufthoheit für sich und die "Keller-Brothers" Florian und Michael sorgten über Außen für viel Wirbel. Möhren hatte zwar noch einige Einschussmöglichkeiten, TSG-Keeper Hüseyin Palta war aber immer zur Stelle und ließ nichts anbrennen. In der 60. Spielminute dann spielte der starke Ertugrul Topcu einen wunderbaren Diagonalpass in den Lauf von Sinisa Stojanovic, der dem Möhrener Schlussmann mit einem Heber aus 20 Metern keine Chance ließ. 10 Minuten darauf ließ Sturmpartner Frank Klimen, technisch überragend, drei SVM-Spieler mit einer starken Körpertäuschung stehen und hämmert das Leder aus 25 Metern mit einem unglaublichen Rechtsschuss genau in den linken "Torgiebel" zum verdienten 3:0 Endstand.

Wegen des schlechten Wetters und der Platzverhältnisse fiel das Spiel der zweiten Mannschaften aus. Pappenheim überholt in der Tabelle den SV Marienstein II, deren Spiel ausfiel, und die TSG Solnhofen II, die eine 10:1-Klatsche beim SV Döckingen kassierten. Der FC Berolzheim ist weiterhin Tabellenletzter. Spielt das Wetter diese Woche mit, trifft die TSG Pappenheim nächsten Sonntag zu Hause auf den DJK Workerszell.

Spielertrainer Michael Thomas führt seine TSG mit zwei Siegen in Folge aus den Abstiegsrängen
Montag, 11. November 2013 08:38 Uhr | Alter: 4 Jahre | Dieser Artikel wurde 5903 mal gelesen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu diesem Artikel zu schreiben.