• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Aktuelles > Nachrichten > 
1.5.2017 - 0:25

Mein Pappenheim.info

Erweitert
Registrieren

Mitmachen bei Pappenheim.info!

Präsentieren Sie Ihren Verein, Ihre Institution oder Ihr Unternehmen bei Pappenheim.info und zeigen Sie anderen „Ihr Pappenheim“!
[mehr...]

  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • RSS
  • E-Mail

3:2 Niederlage beim 6-Punkte-Spiel beim FV Obereichstätt

Die TSG Pappenheim kommt nach einer 2:0 Führung doch noch nach Toren der Hausherren in der Schlussphase mit 3:2 gegen den direkten Konkurrenten FV Obereichstätt unter die Räder. Katastrophale Chancenauswertung der TSG.

Souveräner und vor allem kopfballstarker Verteidiger in der TSG-Defensive: Daniel Botos

TSG Pappenheim: Hüseyin Palta - Michael Thomas, Christopher van der Gang, Daniel Botos - Ertugrul Topcu, Tim Meister, Christopher Seibold (C), Florian Keller, Frank-Michael Klimen, Versidin Ljiko - Sinisa Stojanovic

(Michael Rusam, Michael Koch)

 

Zuschauer: ca. 35

Schiedsrichter: Walter Riedelsheimer

 

Pappenheim ging mit 2:0 Führung und hielt das Ergebnis bis zur 60. Spielminute, zwischenzeitlich vergaben sie en mas an Großchancen, von denen viele davon 100%ige waren. Den Pappenheimern merkte man an, dass fast die ganze Mannschaft am Vortag einen Mannschaftsausflug Auf Schalke ins Stadion hatte, denn die Konzentration ging mit der Dauer des Spiels immer weiter nach unten.

Die TSG begann stark, gleich in der 6. Minute köpfte Stojanovic eine Seibold-Ecke knapp vorbei. Anschließend donnerte Tim Meister seinen selbst herausgeholten Freistoß unhaltbar in die Torgabel zum 1:0 (12.). Daraufhin war es wieder Meister, der nach tollem Doppelpass mit Stojanovic den Ball am Keeper vorbeihebelte und zum 2:0 einschob (14.). Pappenheim spielte weiter starkes Pressing, nach einer Ljiko-Vorlage schlänzte Seibold das Leder nur einen Hauch am Lattenkreuz vorbei (25.) und Stojanovic' platzierten Kopfball in die lange Ecke parierte der FVO-Schlußmann gerade noch so (34.).

Im zweien Spielabschnitt vergaben die TSG'ler etliche Großchancen, Meister, Seibold und Klimen vertendelten die Besten davon.

Das wurde dann auch bestraft, die Gastgeber dominierten in der Schlussphase die Partie, Pappenheim brachte nur noch Null Komma Null zusammen, weder im Spielaufbau, noch in der Offensive, und Obereichstätt drehte das Ergebnis durch zwei Standarts und einen Distanzschuss auf 3:2, somit sind die TSG und der FVO jeweils mit 28 Punkten wieder punktgleich (Platz 8 und 9) mit 6 Punkten Vorsprung auf die Abstiegsränge.

Kommenden Sonntag folgt das nächste wichtige 6-Punkte-Spiel daheim gegen die SpVgg Wellheim-Konstein.

 

FV Obereichstätt II - TSG Pappenheim II 0:3

TSG II: Ali Bozkurt (C), Lukas Löffler, Roberto Luisi, Felix Kulenkamp, Gabriel Kadar, Fatih Demir, Michael Koch, Bastian Hillitzer, Jacomo Päckert, Marco Rusam,  Arthur Batea

(Tobiasz Grzeschik, Heiko Hörauf)

Schiedsrichter: FV Obereichstätt

Tore TSG: Ali Bozkurt (Kopfball nach Freistoß von Arthur Batea)

Ali Bozkurt, Heiko Hörauf (beide Vorlagen Michael Koch)

 

Fotos: Florent Krasniqi

Souveräner und vor allem kopfballstarker Verteidiger in der TSG-Defensive: Daniel Botos

Souveräner und vor allem kopfballstarker Verteidiger in der TSG-Defensive: Daniel Botos
Sonntag, 11. Mai 2014 21:44 Uhr | Alter: 3 Jahre | Dieser Artikel wurde 4856 mal gelesen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu diesem Artikel zu schreiben.