• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Aktuelles > Nachrichten > 
30.3.2017 - 16:31

Mein Pappenheim.info

Erweitert
Registrieren

Mitmachen bei Pappenheim.info!

Präsentieren Sie Ihren Verein, Ihre Institution oder Ihr Unternehmen bei Pappenheim.info und zeigen Sie anderen „Ihr Pappenheim“!
[mehr...]

  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • RSS
  • E-Mail

Souveräner 3:0 Sieg beim FV Obereichstätt - Tabellenführer

Dank einer starken geschlossenen Mannschaftsleistung erobert die TSG Pappenheim nach dem ungefährdeten 3:0 Erfolg über den FVO die Tabellenspitze. John Meister erneut mit einem Doppelpack, Daniel Manger bereitete alle drei Tore vor, starke TSG-Defensive.

Einer gegen Alle: der starke Innenverteidiger Ertugrul Topcu hat sich nicht nur hier gegen die Obereichstätter durchgesetzt

TSG Pappenheim: Hüseyin Palta - Michael Rusam, Ertugrul Topcu, Michael Thomas, Daniel Botos - Michael Koch, Tobias Koch, Veyis Geyik - Florian Keller, Christopher Seibold (C), John Meister

(Daniel Manger, Tim Meister, Felix Kulenkamp)

 

Zuschauer: ca. 25

Schiedsrichter: Walter Riedelsheimer

 

 

Die TSG dominierte von Beginn an die Partie und hatte über die gesamten 90 Minuten wahrscheinlich über 60 % Ballbesitz. Die Hausherren hatten nur 3-4 Schüsse auf das Tor von TSG-Keeper Hüseyin Palta zu verzeichnen. Die beiden souveränen Innenverteidiger Ertugrul Topcu und Spielertrainer Michael Thomas verloren keinen einzigen Zweikampf und machten jeden Angriff des FVO zunichte. Kapitän Christopher Seibold beanspruchte das Mittelfeld für sich, indem er vor allen in der ersten Halbzeit etliche Bälle im Zentrum abfing. Pappenheim stand sehr hoch und ließ den Oberbayern keinen richtigen Spielaufbau zu. Die erste TSG-Chance hatte Michael Koch, sein sehensweter Volley-Drehschuss flog knapp am Tor vorbei (15.). Daniel Manger war es dann, der mit einer scharfen Hereingabe Florian Keller bediente, und der das Leder in die kurze Ecke drückte zum 1:0 (22.). Pappenheim drängte weiter: Michael Rusam schickte mit einem schönen langen Ball Florian Keller auf die Reise, doch der Torwart klärte in letzter Sekunde (30.), darauf spielte Veyis Geyik ins Zentrum zu Seibold, dessen Flachschuss aus 18 Metern dann Zentimeter am langen Pfosten vorbeizog (36.).

Manger, Manger - Meister, Meister

Nur Zwei Minuten nach dem Seitenwechsel fiel gleich das wichtige 2:0 nach einem starken Spielzug: Veyis Geyik bringt den Ball nach außen zu Manger, der wieder mit einem tollen Pass in die Mitte zu John Meister, der zuerste seinen Gegenspieler ins Leere laufen ließ, und anschließend in bester Torjägermanier das Runde durch die "Hosenträger" des Torhüters schob (47.). In der 63. Minute legte Manger zum dritten Mal ab, und Meister verwandelte sicher ins lange Eck zum 3:0. Die TSG weiter voll am spielen, leider zu abschlussschwach: eine schön herausgespielte Aktion über Michael Rusam und Florian Keller kam zu Seibold, der wieder nur einen Hauch am FVO-Gehäuse vorbeischoss. In der nächsten Szene schickte Rusam mit einem weiten Ball Seibold die Linie entlang, dessen gefährliche Flanke fand jedoch keinen Abnehmer. Pappenheim hatte in der Schlussphase noch "en masse" an Ecken, und daraus resultierende gute Kopfballmöglichkeiten von Ertugrul Topcu und Daniel Botos, die knapp ihr Ziel verfehlten.

 

Wegen Spielermangel musste der FV Obereichstätt II das Spiel der Reserven absagen, das Spiel wird demnächst nachgeholt.

 

Fotos: Marco Rusam

Einer gegen Alle: der starke Innenverteidiger Ertugrul Topcu hat sich nicht nur hier gegen die Obereichstätter durchgesetzt

Einer gegen Alle: der starke Innenverteidiger Ertugrul Topcu hat sich nicht nur hier gegen die Obereichstätter durchgesetzt
Montag, 18. August 2014 17:37 Uhr | Alter: 3 Jahre | Dieser Artikel wurde 4437 mal gelesen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu diesem Artikel zu schreiben.