• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Aktuelles > Nachrichten > 
25.9.2017 - 22:23

Mein Pappenheim.info

Erweitert
Registrieren

Mitmachen bei Pappenheim.info!

Präsentieren Sie Ihren Verein, Ihre Institution oder Ihr Unternehmen bei Pappenheim.info und zeigen Sie anderen „Ihr Pappenheim“!
[mehr...]

  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • RSS
  • E-Mail

Erste Niederlage der Saison!!!

Der SV 1968 Übermatzhofen verliert völlig überraschend mit 3:2 gegen die DJK aus Workerszell.

Die Mannschaft um Spielertrainer Andreas Brosowski begann ordentlich und hatte in den ersten Minuten die größeren Spielanteile. In der 22. Minute hatte Daniel Manger mit einem Schuss aus 16 Meter sogar die Führung auf dem Fuß. Doch der DJK-Keeper parierte in dieser Aktion glänzend.

Fast im Gegenzug scheiterte der Stürmer der Heimmannschaft aus acht Metern an Hannes Straßner. Der SVÜ kam nach dieser Aktion einfach nicht mehr richtig ins Spiel. Wie schon in einigen Partien zuvor, bekam man den Ball nicht aus der Defensive und falls doch wurde dieser im Sturm und Mittelfeld zu schnell verloren. Immer wieder kamen die Gegner durch Fehlpässe bzw. Unachtsamkeiten zu Torchancen.

So auch kurz vor der Pause. Der Workerszeller Stürmer stand links im Strafraum völlig blank und überwindete Hannes Straßner mit einem Flachschuss zum 1:0. 

Nach dem Halbzeitpfiff setzte der SVÜ alles auf den Ausgleich, wurde aber durch die offensive Spielweise oft ausgekontert. So auch in der 60. Minute. Nach einer Ecke konnte der Ball nicht im Tor untergebracht werden und im Gegenzug wurde die Abwehr der Übermatzhofener mit einem Diagonalpass ausgespielt. Der Stürmer der DJK lief nach dem perfekten Zuspiel allein auf Straßner zu und schob zum 2:0 für die DJK ein. 


Auch nach dem 2:0 ließ sich der SVÜ nicht hängen und drängte per Distanzschuss von Tobias Koch und einem Kopfball von Tanju Acar auf den Anschlusstreffer. Dieser fiel dann auch in der 72. Minute durch Daniel Manger. Einen Pass von Patrick Weigand ließ Stefan Brosowski schön durch die Beine zu Manger, der unhaltbar aus 10 Metern zum 2:1 einschob.

Knappe fünf Minuten später konnten die Gäste aus Übermatzhofen sogar den ersehnten Ausgleich erzielen. Eine schöne Flanke von Manger nahm Tanju Acar Volley und erzielte somit das 2:2.

Der SVÜ stürmte weiter eifrig auf das Tor der Workerszeller. Patrick Weigand hatte sogar die Chance das 2:3 zu erzielen, zielte aber freistehend übers Gehäuse. 

Doch anstatt sich kurz vor Ende der Partie mit einem glücklichen Punkt zufrieden zugeben, liefen die Übermatzhofener wieder einmal in diesem Spiel in einen gefährlichen Konter der Heimmannschaft. Nach Steilpass in den Strafraum, ließ der DJK-Stürmer die komplette Hintermannschaft stehen und schob zum umjubelnden 3:2-Endstand für die Gastgeber ein.


Dies war eine bittere Auswärtsniederlage im Kampf um die Tabellenführung, da der Tabellennachbar aus Grafenberg sein Spiel deutlich gewinnen konnte und somit wieder punktgleich mit dem SVÜ an der Spitze steht.

Nächste Woche heißt es die Niederlage im Heimspiel gegen die 2te aus Ettenstatt wieder wettzumachen.

Montag, 19. November 2012 16:24 Uhr | Alter: 5 Jahre | Dieser Artikel wurde 6174 mal gelesen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu diesem Artikel zu schreiben.