• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Aktuelles > Nachrichten > 
21.8.2017 - 16:01

Mein Pappenheim.info

Erweitert
Registrieren

Mitmachen bei Pappenheim.info!

Präsentieren Sie Ihren Verein, Ihre Institution oder Ihr Unternehmen bei Pappenheim.info und zeigen Sie anderen „Ihr Pappenheim“!
[mehr...]

  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • RSS
  • E-Mail

Punkteteilung gegen den Tabellenzweiten DJK Grafenberg - 0:0

Wie schon letzte Woche gegen den SV Marienstein II endete auch diese sehr kampfbetonte und kräftezehrende Partie mit einem verdienten 0:0. Auch die TSG-Reserve zeigte bei ihrem 1:1 gegen Aufstiegsfavoriten DJK Grafenberg II eine tolle Leistung.

Enorm lauf- und zweikampfstarker Abräumer vor der Abwehr: Tim Meister

TSG I: Hüseyin Palta - Bastian Hillitzer, Felix Kulenkamp, Versidin Ljiko (C) - Christopher van der Gang, Tim Meister, Michael Rusam, Florian Keller, Ertugrul Topcu, Christopher Seibold - Frank Klimen

(Sinisa Stojanovic, Michael Thomas)

 

Zuschauer: ca. 50

Schiedsrichter: Friedrich Remberger

 

Gegen den klaren Favoriten und Tabellenzweiten DJK Grafenberg zeigte die TSG Pappenheim vor allem in den ersten 20 Minuten tollen Offensivfußball und brachte die Gäste in die Bredouille. Pappenheim presste früh und ließ den Gästen keinen Spielaufbau zu. Christopher Seibold schickte Michael Rusam mit einem wunderbaren Steilpass durch die Gasse, Rusam zog vom 16er-Eck aus mit einem strammen Schrägschuss ab und der Ball senkte sich auf die Oberlatte. Daraufhin sorgte wieder Seibold für Gefahr, seinen Heber lenkte der Gäste-Keeper gerade noch über die Latte. Das waren dann aber auch schon die besten Chancen in den ersten 45 Minuten.

Der zweite Durchgang spielte sich meist auf der TSG-Hälfte ab, aber die Pappenheimer zeigten eine sichere Manndeckung und tolles Stellungsspiel, Grafenberg war nur selten gefährlich. Der souveräne TSG-Schlussmann Hüseyin Palta pflügte eine Flanke nach der anderen sicher herunter. Wenige Minuten vor Spielende konnte die TSG noch einen gefährlichen Konter starten, ein schöner und schneller Spielzg über Tim Meister, Florian Keller, Ertugrul Topcu und Christopher Seibold landete im DJK-16er bei Frank Klimen, Klimen legte erneut quer und ein Verteidiger bereinigte in letzter Sekunde die Situation.

 

TSG II: Alexander Riedl (C), Mesut Ugur, Sejdi Ahmeti, Lukas Löffler, Maximilian Löffler, Fatih Cetinkaya, Lukas Stephan, Heiko Hörauf, Mario Ragusa, Ali Bozkurt, Michael Thomas

Schiedsrichter: Hans Puchtler

Tor TSG: Sejdi Ahmeti (langer Ball Michael Thomas, Querpass Heiko Hörauf)

 

Fotos: Florent Krasniqi

Enorm lauf- und zweikampfstarker Abräumer vor der Abwehr: Tim Meister

Enorm lauf- und zweikampfstarker Abräumer vor der Abwehr: Tim Meister
Sonntag, 21. April 2013 22:28 Uhr | Alter: 4 Jahre | Dieser Artikel wurde 9799 mal gelesen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu diesem Artikel zu schreiben.