• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Aktuelles > Nachrichten > 
20.9.2017 - 18:28

Mein Pappenheim.info

Erweitert
Registrieren

Mitmachen bei Pappenheim.info!

Präsentieren Sie Ihren Verein, Ihre Institution oder Ihr Unternehmen bei Pappenheim.info und zeigen Sie anderen „Ihr Pappenheim“!
[mehr...]

  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • RSS
  • E-Mail

Tabellenführer FV Obereichstätt gewinnt 2:1 gegen TSG

Nach einer 1:0 Führung dreht der FVO in den letzten 5 Minuten das Spiel und gewinnt 2:1 gegen ersatzgeschwächte Pappenheimer. Dieses Aufeinandertreffen war ein richtiges Topspiel auf höchsten A-Klassen-Niveau. Beide Mannschaften lieferten eine tolle, kämpferische Leistung ab und der Tabellenführer aus Obereichstätt war am Ende der Sieger.

Ertugrul Topcu und Christopher Seibold im FVO-16er

TSG I: Hüseyin Palta - Arthur Batea (C), Daniel Botos, Christopher van der Gang - Michael Thomas, Florian Keller, Michael Keller, Selcuk Gökay - Ertugrul Topcu, Christopher Seibold, Sinisa Stojanovic

(Egzon Rraqi, Versidin Ljiko)

 

Schiedsrichter: Daniel Pfuhler

Zuschauer: ca. 55

 

Die ersten Spielanteile gehörten der ersatzgeschwächten TSG (3 Stammspieler fehlten). Nach wenigen Minuten streifte ein Freistoß von Florian Keller die Latte. In der nächsten Aktion spielte Michael Thomas einen hohen Ball in die Spitze, Sinisa Stojanovic leitete weiter zu Michael Keller, Keller tanzte seinen Gegenspieler aus, und sein Außenristschuss verfehlte knapp das FVO-Gehäuse. Aber auch der Tabellenführer spielte mit, eine scharfe Hereingabe flog in den TSG-16er und den folgenden Schuss aus wenigen Metern kann der starke TSG-Schlussmann Hüseyin Palta parieren. Auch die nächste Chance gehörte den Gästen: eine Vorlage von der Grundlinie wurde aus 7 Metern freistehend über das TSG-Tor geschossen. Weiterhin nur Torchancen für die Hausherren: M. Keller (Volleyschuss ans Außennetz), F. Keller, Thomas und Stojanovic (jeweils Distanzschüsse) prüften den Obereichsätter Torwart, kamen jedoch nicht zum Torerfolg.
Auch nach dem Seitenwechsel bestimmte die TSG weitgehend das Spiel, aber auf beiden Seiten gab es gefährliche Einschussmöglichkeiten. Zuerst zog ein FVO-Stürmer links am Tor vorbei, daraufhin erwischte Stojanovic nach einer Topcu-Vorlage das Leder nicht richtig und ein Freistoß von Obereichstätt streifte den Pfosten. Danach hatte Ertugrul Topcu die beste TSG-Chance: Michael Thomas spielte einen Steilpass in den 16er auf Stojanovic, dieser verlängerte zu Topcu und dessen Drehschuss aus 15 Metern flog am langen Eck vorbei. Nun setzte sich F. Keller über außen durch und konnte nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Freistoß führte er selbst aus: der Ball flog in den 5er-Raum, und der Klärungsversuch eines Verteidigers landete im eigenen Tor zur verdienten 1:0 Führung für die TSG. Es folgten die letzten 10 Spielminuten und die Pappenheimer wurden bestraft: ein fataler Abwehrschnitzer führte zum Strafstoß für die Gäste, die sicher in die linke Ecke zum Ausgleich verwandelten (85.). Das Spiel entwickelte sich zum offenen Schlagabtausch, und in der 89. Minute "wurschtelte" sich ein FVO-Stürmer auf engstem Raum mit etwas Glück durch durch die TSG-Abwehr und schob den Ball zum 2:1 Sieg für Obereichstätt in die Maschen. Referee Daniel Pfuhler hat ein tolles Spiel gepfiffen.

 

TSG II: Lukas Löffler - Bastian Hillitzer, Alexander Riedl, Felix Kulenkamp (C) - Alexander Thomas, Fatih Demir, Versidin Ljiko, Tevfik Karaca - Riza Armagan, Heiko Hörauf, Ali Bozkurt

(Nhan Tran, Maximilian Löffler)

Schiedsrichter: Hermann Reif

Beim Reserve-Spiel der beiden Mannschaften begann die TSG mit leichten Feldvorteilen. Nach schönem Solo von Heiko Hörauf legte er einige Meter vor dem Tor quer für Tevfik Karaca, dieser jedoch schob aus wenigen Metern vorbei. Der FVO-Zweite war einige Male durch Standarts gefährlich, meistens parierte jedoch TSG-Keeper Lukas Löffler. Anschließend gab es noch eine nennenswerte Szene: Riza Armagan spielte ins Zentrum zu Nhan Tran, und sein Schuss ging einen Hauch am Tor vorbei.
Auch nach dem Seitentausch waren die Pappenheimer am Drücker. Versidin Ljiko zirkelte eine Ecke zu Alexander Riedl, dessen Kopfball war jedoch nicht stark genug. Daraufhin flankte Ali Bozkurt in die Gefahrenzone, der folgende Schuss von Armagan mit der "Picke" war jedoch zu ungefährlich. Die Offensivbemühungen des FVO wurden meist von den starken Abräumern Tran und Thomas, sowie vom herausgenden Verteidiger Bastian Hillitzer vereitelt. Aber dann gingen die Oberbayern überraschend in Führung, ein Stürmer setzte sich im 16er-Getümmel durch und stocherte den Ball über die Linie. Die TSG schaltete nun nochmal einen Gang höher, Alexander Riedl spielte einen hohen Pass in den Lauf von Armagan, und dessen Schuss wurde vom Torwart über Latte gelenkt. Danach eine gefährliche Hereingabe von Ljiko, Thomas steigt am höchsten und lenkte den Ball in die lange Ecke, der Torwart war aber zur Stelle und kann den Sieg der Obereichstätter über die Zeit retten.

 

Fotos: Aydin Hammudioglu, Florent Krasniqi

Ertugrul Topcu und Christopher Seibold im FVO-16er

Ertugrul Topcu und Christopher Seibold im FVO-16er
Montag, 29. Oktober 2012 09:24 Uhr | Alter: 5 Jahre | Dieser Artikel wurde 9027 mal gelesen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu diesem Artikel zu schreiben.