• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Aktuelles > Nachrichten > 
17.11.2017 - 18:31

Mein Pappenheim.info

Erweitert
Registrieren

Mitmachen bei Pappenheim.info!

Präsentieren Sie Ihren Verein, Ihre Institution oder Ihr Unternehmen bei Pappenheim.info und zeigen Sie anderen „Ihr Pappenheim“!
[mehr...]

  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • RSS
  • E-Mail

Mäßiger Rückrundenstart - 2:2 gegen den FV Obereichstätt

Der Beginn der Rückrunde hätte für die TSG Pappenheim besser verlaufen können. In einem hektischen und zerfahrenen Spiel auf holprigem Platz kamen die Pappenheimer nicht über ein 2:2 im Nachholspiel gegen den Tabellenzwöflten hinaus. Deutliches Chancenplus in der zweiten Halbzeit. Ersatzkeeper Florent Krasniqi (18 Jahre) feierte ein starkes Debüt. Die Neuzugänge Rafal Polak und Robert Sorohan ebenso mit ordentlichem Einstand.

Freistoßvariante "2" geglückt: nach diesem Freistoß von Tim Meister erzielte Innenverteiger Daniel Botos das 1:1 (7. Tor)

TSG Pappenheim: Florent Krasniqi - Ertugrul Topcu, Daniel Botos, Christopher Seibold (C), Michael Rusam, Rafal Polak - Paul Somodi, Tim Meister, Florian Keller - Robert Sorohan, Veyis Geyik

(Michael Thomas, Sinisa Stojanovic, Tobias Koch)

 

Zuschauer: ca. 60

Schiedsrichter: Helmut Metzger (TSV Harburg)

 

Die erste gute TSG-Chance verzeichnete Veyis Geyik, nach steilem Zuspiel von Paul Somodi scheiterte er im 1 gegen 1 am FVO-Keeper. Anschließend setzte sich Robert Sorohan bis zur Grundlinie durch und zirkelte das Leder aus unmöglichem Winkel ins Tor, der Referee hatte den Ball jedoch schon im aus gesehen. TSG-Schlussmann Florent Krasniqi kann einen Schrägschuss erst noch überragend zur Ecke klären, ehe er einige Minuten später hinter sich greifen muss, als Sapmaz per Flachschuss zum 1:0 für den FVO einschob. Die Rot-Grünen waren aber weiter im Vorwärtsmarsch, die Gäste stellten sie jedoch etliche Male ins Abseits. Tim Meister führte einen Freistoß für die Pappenheimer aus, und Innenverteidiger Daniel Botos schaltete im Getümmel am schnellsten und drückte den Ball über die Linie zum 1:1 Ausgleich (7. Saisontreffer).

Nach dem Seitenwechsel war die TSG Pappenheim deutlich stärker sowie mit den besseren Torchancen. Robert Sorohan kämpfte sich bis in den 16er, nach einem Zweikampf spritzte der starke Florian Keller dazwischen und netzte zum 2:1 für die TSG ein. Einen Freistoß von Paul Somodi kann der Torwart nur abklatschen lassen, Michael Rusam zog den Nachschuss rechts am Tor vorbei. Florian Keller tänzelte in der nächsten Szene den Torhüter gekonnt aus, kam dann jedoch ins Straucheln und kann den Ball nicht über die Linie bringen. Rafal Polak bakam außen das Leder und ließ drei Gegenspieler technisch perfekt mit einer Hackenannahme stehen, seine gefährliche Querablage im 16er kann aber gerade noch bereinigt werden. Mit der gefühlt einzigen richtigen Torchance der Gäste in Halbzeit zwei fiel der Ausgleich: nach einem Ballverlust spielt ein Stürmer quer durch den ganzen Pappenheimer 16er und Micki schob ins kurze Eck zum 2:2 Endstand.

Die TSG Pappenheim weiterhin auf Platz 6. Nächsten Sonntag ist "Derbytime" beim TV Langenaltheim (10. Platz).

 

Fotos: Armend Krasniqi

Freistoßvariante "2" geglückt: nach diesem Freistoß von Tim Meister erzielte Innenverteiger Daniel Botos das 1:1 (7. Tor)

Freistoßvariante "2" geglückt: nach diesem Freistoß von Tim Meister erzielte Innenverteiger Daniel Botos das 1:1 (7. Tor)
Montag, 09. März 2015 08:29 Uhr | Alter: 3 Jahre | Dieser Artikel wurde 4866 mal gelesen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu diesem Artikel zu schreiben.