• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Aktuelles > Nachrichten > 
28.3.2017 - 21:43

Mein Pappenheim.info

Erweitert
Registrieren

Mitmachen bei Pappenheim.info!

Präsentieren Sie Ihren Verein, Ihre Institution oder Ihr Unternehmen bei Pappenheim.info und zeigen Sie anderen „Ihr Pappenheim“!
[mehr...]

  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • RSS
  • E-Mail

Gerd Berghofer, Georgensgmünd liest a.s. Werk:"Die Anderen"

Auftaktveranstaltung der 'Jüdischen Tage' in Pappenheim, die vom 10. Juli bis zum 16. Juli 2014 dauern. Lesung des Autors Gerd Berghofer aus seinem Buch *Die Anderen*, die Geschichte der Juden in Georgensgmünd, vor und während der Nazizeit. Donnerstag, den 10. Juli 2014 um 19:00 Uhr auf der Remise am K14 Haus der Bürger, Klosterstraße 14 in 91788 Pappenheim. Eine Gemeinschaftsveranstaltung des Kunst- und Kulturverein Pappenheim e.V. mit dem Heimat- und Geschichtsverein Pappenheim. Eintritt 5.00 Euro und 3.00 € für Mitglieder eines Vereins Das Programm für die 'Jüdischen Tage in Pappenheim' liegt an allen bekannten Stellen in der Stadt und der OT zur kostenlosen Mitnahme aus.

Buchtitel: 'Die Anderen'

 

"Die Anderen" : Das mittelfränkische Georgensgmünd und seine Juden vor und während des Dritten Reiches - von Gerd Berghofer.

Der Autor Gerd Berghofer berichtet über eine anfangs nahezu intakt scheinende Gemeinschaft zwischen Juden und Nichtjuden, die sich zu verändern beginnt. Der „Versailler Schmachfrieden“, die verhasste Weimarer Republik, die aufkommende nationalsozialistische Agitation – all das dringt auch in das kleine Georgensgmünd.

Sehr genau wird nachgezeichnet, wie der Ort politisch den Nationalsozialisten in die Hände gegeben wurde und wie die Juden zunehmend in die Defensive gerieten – bis 1933 der Wahnsinn zur Legalität erklärt wurde und viele den Ort bzw. Deutschland verließen. Berghofer betrachtet nicht nur die Juden, die bis zu Vertreibung 1938 im Ort lebten, sondern auch jene, die bereits lange vorher Georgensgmünd verlassen hatten, aber mit ihrer Verwandtschaft noch in regem Kontakt standen.

In mühevoller Kleinarbeit rekonstruierte er die weiteren Lebenswege dieser Menschen. Der Autor erzählt nicht nur Geschichte, sondern beeindruckt auch durch das zusammengetragene Bildmaterial und viele Details. Damit hat er ein besonderes Geschichtsbuch geschaffen, das lesenswert ist für alle, die einen Einblick in eine ungeheuerliche Zeit bekommen möchten, für die Georgensgmünd letztlich nur ein Beispiel ist.

Vita: 

Gerd Berghofer wurde am 26. August 1967 in Nürnberg geboren, wo er auch seine Kindheit verlebte. Das Elternhaus erzog ihn schon früh zur Leselust und zum Interesse an der Sprache. Mit 19 Jahren begann Gerd Berghofer seine Aufzeichnungen zu archivieren. Doch noch ließen Veröffentlichungen auf sich warten. Erst im Jahr 1998, das Jahr seiner Erstveröffentlichung, erschien der Gedichtband UnverWunderbare Perspektiven.

 

Er verfasste seitdem zahlreiche Gedichtbände in deutscher Sprache, außerdem verfasst er zudem als freier Mitarbeiter Beiträge für diverse Zeitungen und dem Hörfunk. Er lebt mit seiner Familie im fränkischen Georgensgmünd. Seit 2005 ist er Vorsitzender der Neuen Gesellschaft für Literatur Erlangen (NGL), außerdem ist er Mitglied des Verbandes Deutscher Schriftsteller (VS) und des Pegnesischen Blumenordens Nürnberg, den ehemaligen Pegnitzschäfern. Gerd Berghofers markante Stimme und die Sprechausbildung, die er genoss, ließen ihn tiefer in das Segment des "Sprechens" vorstoßen. Schauspielunterricht nahm er u.a. bei Michaela Domes. Seit dem Jahr 2000 ist er auch als Vorleser und Rezitator in ganz Deutschland unterwegs. Seine besondere Liebe gilt dabei dem Werk von E.A. Poe. Für seine literarischen Arbeiten wurde er vielfach ausgezeichnet, so unter anderem mit dem Lyrikpreis des Freien Deutschen Autorenverbandes. (Quelle Wikipedia)

Diese Lesung findet in Zusammenarbeit mit dem Heimat- und Geschichtsverein Pappenheim und im Zuge der 'Jüdischen Tage', die vom 10. Juli bis einschließlich 16. Juli 2014 dauern, statt.

                         Eintritt 5.00 Euro und 3.00 € für Mitglieder.

 

Buchtitel: 'Die Anderen'

Autor Gerd Berghofer

Judenfriedhof in Georgensgmünd/Mfrk.

Gerd Berghofer-Verlagsbild

Buchtitel: 'Die Anderen'
Freitag, 04. Juli 2014 13:12 Uhr | Alter: 3 Jahre | Dieser Artikel wurde 4219 mal gelesen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu diesem Artikel zu schreiben.