• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Aktuelles > Nachrichten > 
26.5.2017 - 5:30

Mein Pappenheim.info

Erweitert
Registrieren

Mitmachen bei Pappenheim.info!

Präsentieren Sie Ihren Verein, Ihre Institution oder Ihr Unternehmen bei Pappenheim.info und zeigen Sie anderen „Ihr Pappenheim“!
[mehr...]

  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • RSS
  • E-Mail

4:1 Niederlage beim SC Polsingen - schwacher TSG-Auftritt

Die TSG Pappenheim ist weiterhin auf dem vorletzten Tabellenplatz und muss beim nächsten Spiel gegen die TSG Solnhofen II (drittletzter) nun unbedingt 3 Punkte einfahren.

TSG Pappenheim: Hüseyin Palta - Bastian Hillitzer, Christopher van der Gang, Christopher Seibold (C), Michael Rusam, Michael Koch - Tim Meister, Michael Thomas - Michael Keller, Ertugrul Topcu, Sinisa Stojaovic

(Versidin Ljiko, Peter Jahne, Felix Kulenkamp)

 

Zuschauer: ca. 35

Schiedsrichter: Charles Stefecius

 

Die ersten 30 Minuten waren beide Mannschaften auf Augenhöhe, Pappenheim hatte die besseren Torchancen. Die beste TSG-Möglichkeit vergab Ertugrul Topcu: nach Zuspiel in den Lauf von Sinisa Stojanovic setzte Topcu sich mit toller Einzelaktion durch, schoss dann aber nur den Torwart an. In den letzten 10 Minuten "schäpperte" es dann plötzlich 3 mal im Pappenheimer Tor, jeweils nach unnötigen Abwehrfehlern der TSG.

Wenige Minuten nach dem Seitenwechsel der nächste "Abwehrbock" der Pappenheimer, folglich das 4:0. Dann wurde die TSG wieder besser und spielte auf einmal wieder Fußball, Tim Meister setzte zum Solo an und zielte aus wenigen Metern rechts vorbei, in der nächsten Szene schoss Pete Jahne mit einem halbherzigen Schuss aus 15 Metern ans Außennetz. Pappenheim machte hinten auf und Polsingen konterte vielmals, scheiterte aber mit vielen Topchancen am herausragenden TSG-Keeper Hüseyin Palta. In der Schlussphase spielte Topcu in die Spitze der Meister, Meister legte quer und Stojanovic sorgte für den 4:1 Endstand.

Die TSG Pappenheim zeigte einen sehr schwachen Auftritt, zwar zeitweise mit Polsingen auf einer Höhe, aber die hohe Fehlpassquote, der mangelnde Torabschluss und eine laufschwache Leistung spiegelten den aktuellen Tabellenplatz wieder.

 

TSG Pappenhem II: Sascha Pfisterer - Lukas Löffler, Mario Ragusa, Felix Kulenkamp - Lukas Stephan, Alexander Thomas, Fatih Cetinkaya, Roberto Luisi, Marco Rusam - Ali Bozkurt (C), Heiko Hörauf (Maximilian Löffler)

Ergebnis: 0:0

Schiedsrichter: Günter Venzke

 

Fotos: Florent Krasniqi

Montag, 21. Oktober 2013 09:55 Uhr | Alter: 4 Jahre | Dieser Artikel wurde 5787 mal gelesen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu diesem Artikel zu schreiben.