• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Aktuelles > Nachrichten > 
21.7.2017 - 14:32

Mein Pappenheim.info

Erweitert
Registrieren

Mitmachen bei Pappenheim.info!

Präsentieren Sie Ihren Verein, Ihre Institution oder Ihr Unternehmen bei Pappenheim.info und zeigen Sie anderen „Ihr Pappenheim“!
[mehr...]

  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • RSS
  • E-Mail

Top-Neuzugang für die TSG Pappenheim - Selvir Alic (33)

Die TSG Pappenheim freut sich über einen wertvollen Neuzugang: Selvir Alic (33) wechselt vom ESV Treuchtlingen zur TSG Pappenheim.

Selvir Alic (33, hier noch im Trikot des SV Möhren)

Selvir "Sel" Alic spielte seine ganze Jugend und einige Jahre im Herrenbereich bei der TSG Solnhofen, ehe er 2006 zum SV Möhren wechselte. Dort wurde er innerhalb kürzester Zeit zu einem absoluten Leistungsträger und einem der wichtigsten Spieler der ganzen Mannschaft. 

"Sel" spielte 8 Jahre für den SV Möhren und schaffte mit dem Treuchtlinger Ortsverein sogar 2012 den Aufstieg in die Kreisklasse. Der erfahrene Mittelfeldallrounder, der bevorzugt auf der Außenbahn spielt, aber auch in der Defensive seine Vorzüge hat, wechselte im Winter 2014 (der SV Möhren stieg mittlerweile bis zur B-Klasse ab) zum ESV Treuchtlingen, doch jetzt zog es ihn zur TSG Pappenheim.

TSG-Spielertrainer Michael Thomas (26) freute sich sehr über die Verpflichtung von Selvir und darauf, den vielseitig einsetzbaren Allrounder in die erste Mannschaft einzubauen, er ist eine "Top-Neuverpflichtung", von der Michael Thomas "große Stücke hält".

Selvir wohnt in Treuchtlingen und arbeitet als Supervisor bei einem großen Pappenheimer Automobilzulieferer.

Hier zum Spielerprofil von Selvir Alic

Selvir Alic (33, hier noch im Trikot des SV Möhren)

Der Mittelfeldallrounder wechselt vom ESV Treuchtlingen zur TSG Pappenheim.

Selvir Alic (33, hier noch im Trikot des SV Möhren)
Freitag, 03. Juli 2015 09:44 Uhr | Alter: 2 Jahre | Dieser Artikel wurde 3612 mal gelesen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu diesem Artikel zu schreiben.