• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Aktuelles > Nachrichten > 
25.9.2017 - 6:28

Mein Pappenheim.info

Erweitert
Registrieren

Mitmachen bei Pappenheim.info!

Präsentieren Sie Ihren Verein, Ihre Institution oder Ihr Unternehmen bei Pappenheim.info und zeigen Sie anderen „Ihr Pappenheim“!
[mehr...]

  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • RSS
  • E-Mail

Der TV Langenaltheim gewinnt mit 7:2 - 1 Punkt aus 3 Spielen

Der TV Langenaltheim fertigt die TSG Pappenheim mit 7:2 ab, die Offensivfraktion des TVL war nicht zu bremsen. Nach nun einem Punkt aus 3 Spielen kann man von einem misslungenem Saisonstart sprechen. Heiko Hörauf mit Hochzeitsantrag an seine Nancy.

Michael Koch erzielte ein herrliches Tor aus 30 Metern und holte einen Elfer heraus

TSG: Hüseyin Palta - Gabriel Kadar, Felix Kulenkamp, Michael Rusam - Michael Koch, Michael Keller, Michael Thomas, Christopher Seibold, Daniel Botos, Versidin Ljiko (C) - Frank Klimen

(Christopher van der Gang, Fatih Demir)

 

Zuschauer: ca. 80

Schiedsrichter: Herrmann Reif

 

Nach nur 12 Spielminuten stand das Spiel schon 2:2. Zuerst spielte TSG-Keeper Hüseyin Palta den Ball direkt in die Füße eines Langenaltheimers, 0:1 (7.). Danach spielte Spielertrainer Michael Thomas einen Pass ins Zentrum zu Michael "Kokke" Koch, der aus 30 Metern Maß nahm und den Ball in rechte Ecke donnerte, 1:1 (8.). Langenaltheim erzielte das 1:2 durch einen tollen Freistoß aus 18 Metern (über die Mauer gezirkelt, 10.). In der 12. Spielminute wurde Michael Koch im 16er umgerissen, und Michael Thomas verwandelte den Elfmeter in die linke Ecke (siehe Video). Das interessante Spiel ging hin und her, und in der 36. Minute wurde Bretz von Michael Keller zu Fall gebracht (kurios: in dieser Szene platzte der ca. 90 € teure adidas-CL-Spielball), Mederle verwandelte den Elfmeter zum 3:2 für Langenaltheim. Es war kurz vor der Halbzeit, das Spiel ist gerade irgendwo im Mittelfeld, Palta meckerte zum wiederholten Mal wegen angeblicher Abseitsposition, der Unparteiische Hermann Reif unterbrach das Spiel, verwarnte Palta mit Geld und gab indirekten Freistoß in 16er, 4:2 für Langenaltheim (Halbzeitstand).

In der zweiten Halbzeit spielten die Gäste die TSG an die Wand, die starken Offensivspieler der Langenaltheimer machten was sie wollten und zeigten starke Einzelaktionen, durch die sie noch 3 weitere Tore erzielten. Die Tore fielen zum Teil durch starke Mithilfe der TSG selbst, z.B. als Versidin Ljiko einen Rückpass genau in den Lauf eines Langenaltheimers spielte.

Daniel Botos hätte noch verkürzten können: Michael Rusam spielte nach Balleroberung einen tollen hohen Ball in den Lauf von Daniel Botos, doch der traf vor dem TVL-Keeper den Ball nicht.

 

TSG II: Sascha Pfisterer - Lukas Löffler (C), Lukas Stephan, Alexander Riedl - Alexander Thomas, Marco Rusam, Ali Bozkurt, Roberto Henneberg, Toni Hänsch - Heiko Hörauf, Egzon Rraqi

(Christopher van der Gang)

Schiedsrichter: Günther Kleinert

Ergebnis: 2:1 für Langenaltheim

Tor TSG: Egzon Rraqi (nach Torabschlag von Sascha Pfisterer)

Besondere Vorkomnisse: Heiko Hörauf machte seiner Nancy vor dem Spiel einen Heiratsantrag , den sie natürlich annahm. Glückwünsche von der TSG! Lukas Löffler erhielt in der 90. Spielminute wegen einer unnötigen Notbremse die Rote Karte.

 

Fotos: Florent Krasniqi

Video: Aydin Hammudioglu

Michael Koch erzielte ein herrliches Tor aus 30 Metern und holte einen Elfer heraus

Michael Koch erzielte ein herrliches Tor aus 30 Metern und holte einen Elfer heraus
Flash ist Pflicht!
Montag, 19. August 2013 13:37 Uhr | Alter: 4 Jahre | Dieser Artikel wurde 6732 mal gelesen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu diesem Artikel zu schreiben.