• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Aktuelles > Nachrichten > 
29.6.2017 - 5:52

Mein Pappenheim.info

Erweitert
Registrieren

Mitmachen bei Pappenheim.info!

Präsentieren Sie Ihren Verein, Ihre Institution oder Ihr Unternehmen bei Pappenheim.info und zeigen Sie anderen „Ihr Pappenheim“!
[mehr...]

  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • RSS
  • E-Mail

Schlamm, Regen und Wind - 1:3 Niederlage gegen den VFL

Pünktlich zum Anstoß gab es einen unglaublichen Wetterumschwung, von sonnig warm zu windig und eiskalt mit starkem Regen. Das Spiel war die reinste Schlammschlacht und es war fast unmöglich, einen genauen Pass zu spielen und ein ordentliches Spiel aufzuziehen.

Torjubel nach dem 1:0 für die TSG kurz vor der Halbzeit

TSG I: Lukas Löffler - Michael Thomas, Versidin Ljiko (C), Florian Keller, Michael Rusam - Daniel Botos, Christopher van der Gang, Ertugrul Topcu, Christopher Seibold, Tim Meister - Sinisa Stojanovic

(Frank Klimen, Felix Kulenkamp)

 

Schiedsrichter: Nedim Yularci

Zuschauer: ca. 60

 

In der ersten Halbzeit ging es noch einigermaßen und es gab Chancen auf beiden Seiten. Einen Treuchtlinger Freistoß fischte Lukas Löffler mit einer tollen Parade zur Ecke, auf der Gegenseite ging ein Volleyschuss von Michael Rusam links vorbei. Die TSG hatte nun mehr Spielanteile, vergab aber ihre Chancen sehr leichtfertig. Eine hohe Hereingabe von Rusam verlängerte Sinisa Stojanovic zu Christopher Seibold, dessen Torversuch konnte vom Verteidiger abgeblockt werden. Des Weiteren nutzten Seibold und Stojanovic weitere Großchancen nicht. Pappenheim drückte weiter, und Neuzugang Tim Meister startete einen Alleingang und zog aus wenigen Metern ab, aber auch diesen Torschuss konnte der Keeper parieren. Dann platzte endlich der Knoten: der starke Youngster Florian Keller zirkelte eine Ecke, und Daniel Botos netzte per Volleyabnahme zum 1:0 ein.
Halbzeit Zwei war nun komplett zerfahren, das Match konnte nur durch Kämpfen, Grätschen und "Bolzen" geführt werden. Der tiefe matschige Rasen machte den Spielern schwer zu schaffen. Die ungenutzen TSG-Chancen in Halbzeit Eins wurden bestraft, und das in sehr kurioser Form. Eine scharfe Hereingabe in den TSG-16er konnte Michael Rusam gerade noch abgrätschen, doch er lenkte das Leder in die eigenen Maschen zum Ausgleich. Wenige Minuten später das selbe Bild von der anderen Seite, eine flache VFL-Hereingabe, und diesmal war es dann Daniel Botos, der den Ball unglücklich ins eigene Tor lenkte. 3 TSG-Tore, 1:2 für Treuchtlingen. Das Spiel wurde nun zum offenen Schlagabtausch, nennenwerte Aktionen waren aber Mangelware. Der Schlusspunkt des Spiels, das 3:1 für Treuchtlingen, war jedoch eine wahre Schau. Marco Beck überlistete TSG-Keeper Löffler mit einem unglaublichen Heber aus 30 Metern, der punktgenau ins Tordreieck fiel, Löffler war chancenlos.

 

TSG II: Sascha Pfisterer - Bastian Hillitzer, Alexander Riedl, Mesut Ugur - Fatih Cetinkaya, Fatih Demir, Maximilian Löffler, Tevfik Karaca, Seidji Ahmeti - Heiko Hörauf, Riza Armagan

Schiedsrichter: Philipp Tschorchewski

Ergebnis: 0:0

 

Fotos: Florent Krasniqi

Torjubel nach dem 1:0 für die TSG kurz vor der Halbzeit

Torjubel nach dem 1:0 für die TSG kurz vor der Halbzeit
Montag, 11. März 2013 10:26 Uhr | Alter: 4 Jahre | Dieser Artikel wurde 7495 mal gelesen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu diesem Artikel zu schreiben.