• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Aktuelles > Nachrichten > 
23.9.2017 - 13:10

Mein Pappenheim.info

Erweitert
Registrieren

Mitmachen bei Pappenheim.info!

Präsentieren Sie Ihren Verein, Ihre Institution oder Ihr Unternehmen bei Pappenheim.info und zeigen Sie anderen „Ihr Pappenheim“!
[mehr...]

  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • RSS
  • E-Mail

Ein neues Jahr und viele Aktionen

Auch für dieses Jahr haben wir uns viel vorgenommen und geplant. Wir freuen uns schon sehr auf die Zeit und die Erlebnisse mit den Kindern und ihren Familien.

Text: Michaela Moninger

Für das neue Jahr wünschen wir Ihnen alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen.

Das Thema für den Rahmenplan in der nächsten Zeit lautet „Wir machen uns die Welt, wie sie uns gefällt“. In Anlehnung an unser Jahresthema „Länder dieser Erde“ wollen wir uns die Welt in der „närrischen Zeit“ einmal ein bisschen anders gestalten.

Für unsere Vorschulkinder hat nach den Weihnachtsferien die phonologische Bewusstheit begonnen. Das Trainingsprogramm „Hören, Lauschen, Lernen“ erstreckt sich über eine Dauer von 20 Wochen und findet jeden Vormittag statt. Eine Einheit dauert ca.10 bis 20 Minuten. Die Spiele dazu befassen sich mit sechs Bereichen, die inhaltlich und ihrem Schwierigkeitsgrad entsprechend aufeinander aufbauen. Dabei ist es wichtig, dass die Kinder sich unabhängig von den Buchstaben nur auf die Silben und Phoneme (Laute) der Wörter konzentrieren. Zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen, dass dieses Projekt eine sehr wichtige Voraussetzung zum problemlosen Lesen- und Schreibenlernen ist.

Die „mittleren“ Kinder – unsere Tauben – dürfen einmal in der Woche Sprechzeichnen. Das heißt nichts anderes, als gleichzeitig einen Reimvers zu sprechen und dazu eine bestimmte Form (teilweise sogar beidhändig) zu zeichnen. Sprache und Bewegung hängen eng zusammen und das Sprechzeichnen nutzt genau diese Verbindung. Es kommen Sprache, Bewegung und Atmung in Fluss, Körper- und Bewegungsgefühl sowie die Konzentration werden angeregt. Außerdem haben die Kinder erfahrungsgemäß auch sehr viel Spaß an der Sache.

Bei so vielen Aktionen dürfen natürlich auch unsere „Kleinen“, die „Mäusle“ nicht zu kurz kommen. Deshalb unternehmen sie immer am Mittwochvormittag eine Reise durch das „Entenland“. Dabei üben die Kinder sortieren und ordnen, Orientierung in Raum und Zeit und machen erste Erfahrungen mit Zahlen. Dadurch lernen sie unter anderem Begriffe zu bilden, die sich auf räumliche Figuren und die Lage im Raum beziehen und es soll die Grundlage zur frühen mathematischen Bildung gelegt werden.

Unsere Termine im Februar:

Donnerstag, 07.02.:  Faschingsumzug durch die Pappenheimer Innenstadt

Freitag, 08.02.:  Faschingsfeier im Kindergarten

Mittwoch, 13.02.:  Wir laden unsere ehemaligen Kinder aus der 1. Klasse in den

                               Kindergarten ein.

Es grüßen Sie herzlich die Kinder und das Team aus dem Evang. Kindergarten „Unterm Regenbogen“ in Pappenheim.

 

Dienstag, 15. Januar 2013 19:41 Uhr | Alter: 5 Jahre | Dieser Artikel wurde 12999 mal gelesen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu diesem Artikel zu schreiben.