• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Aktuelles > Nachrichten > 
1.5.2017 - 0:31

Mein Pappenheim.info

Erweitert
Registrieren

Mitmachen bei Pappenheim.info!

Präsentieren Sie Ihren Verein, Ihre Institution oder Ihr Unternehmen bei Pappenheim.info und zeigen Sie anderen „Ihr Pappenheim“!
[mehr...]

  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • RSS
  • E-Mail

Derby bieb ohne Sieger - 0:0 bei den SF Bieswang

Rund 130 Zuschauer sahen bei herrlichem Fußballwetter ein ruhiges und faires Süd-Derby, bei dem die TSG Pappenheim eher von einem glücklichen Punktgewinn sprechen kann, denn die Sportfreunde hatten vor allem in der ersten Halbzeit einige hochkarätige Chancen dabei.

TSG Pappenheim: Hüseyin Palta - Michael Rusam, Ertugrul Topcu, Daniel Botos, Christopher Seibold (C) - Tobias Koch, Michael Koch, Paul Somodi - Michael Thomas, Florian Keller, John Meister

(Versidin Ljiko, Jacomo Päckert, Sinisa Stojanovic)

SF Bieswang: Johannes Straßner, Alexander Reitlinger, Daniel Hüttinger, Florian Schwenk, Thomas Schwenk, Stephan Hoyer, Samuel Hilgart, Willi Grimm (81. Markus Henle), Richard Weddige, Karl Hüttinger (60. Max Pfaller), Bernd Gronauer

 

Zuschauer: ca. 130

Schiedsrichter: Helmut Bößhenz

 

In der Anfangsphase hatte die TSG Glück, dass die SFB ihre Top-Chancen vergaben, Stephan Hoyer ging alleine auf Hüseyin Palta zu, verzog aber über das Tor (5.), anschließend tauchte Bernd Gronauer allein vor dem TSG-Tor auf, wurde aber in letzter Sekunde von Michael Rusam geblockt. Pappenheim tat sich schwer im Spielaufbau und brachte nicht den nötigen Druck nach vorne, der Bieswanger Karl Hüttinger hatte Pech, als er mit seinem Schuss aus 15 Metern nur die Unterkante der Latte traf (20.). Folgend lief es etwas bei den Pappenheimern, Florian Keller startete einen sehenswerten Alleingang, scheiterte jedoch bei seinem Torabschluss. Nach einer Standartsituation kam Daniel Botos an das Spielgerät, doch sein Volleyschuss aus 16 Metern flog einen Hauch rechts am Tor vorbei. Michael Rusam setzte sich einige Male stark über außen durch, doch seine Hereingaben fanden keinen Abnehmer. Youngster John Meister setzte sich im 16er gegen drei Bieswanger durch, doch auch sein Schuss war zu schwach.

In der zweiten Halbzeit verlor das Derby an Tempo, bei beiden Teams war mehr oder weniger die Luft raus. Pappenheimer erarbeitete sich einige wenige Möglichkeiten, Florian Keller setzte einen Freistoß knapp über das Tor und ein Kopfball von Jacomo Päckert war ebenso ansatzweise gefährlich. Doch beide Defensivreihen standen gut, rausgespielt wurde wenig, die Löcher im Mittelfeld immens. Pappenheim hatte nochmals Glück, denn Richard Weddige schob nach Querpass von Bernd Gronauer das Leder über die Linie, doch der Referee entschied auf Abseits. Michael Thomas' Freistoß aus zentraler Position in der Schlussphase ging dann über das SFB-Gehäuse und es blieb beim lahmen 0:0, das keinem Team wirklich weiterhilft.

Für die TSG Pappenheim zwar das dritte "zu Null" in Folge, sie schoss die letzten 4 Partien aber auch nur 2 Tore. Die Rot-Grünen befinden sich immer noch auf Platz 5, der Abstand zum Top-Quartett Dollnstein, Schernfeld, Raitenbuch und Workerszell hat sich aber vergrößert. Am nächsten Sonntag ist die nächste Chance, den Abstand zu verringern, dann ist das Heimspiel im 6-Punkte-Spiel gegen den DJK Workerszell.

 

SF Bieswang II - TSG Pappenheim II 2:1

TSG II: Florent Krasniqi - Lukas Löffler, Bastian Hillitzer, Alexander Thomas, Tobiasz Grzeschik - Gabriel Kadar, Christopher van der Gang, Arthur Batea, Roberto Luisi (C), Jacomo Päckert - Ali Bozkurt

(Daniel Manger, Marco Rusam, Fatih Demir)

Schiedsrichter: Hans Puchtler

Tor TSG: Ali Bozkurt (nach Abschlag von Florent Krasniqi)

 

Fotos: Florent Krasniqi

Dienstag, 21. Oktober 2014 10:13 Uhr | Alter: 3 Jahre | Dieser Artikel wurde 4998 mal gelesen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu diesem Artikel zu schreiben.