• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Aktuelles > Nachrichten > 
24.5.2017 - 8:31

Mein Pappenheim.info

Erweitert
Registrieren

Mitmachen bei Pappenheim.info!

Präsentieren Sie Ihren Verein, Ihre Institution oder Ihr Unternehmen bei Pappenheim.info und zeigen Sie anderen „Ihr Pappenheim“!
[mehr...]

  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • RSS
  • E-Mail

Vortrag:"Die Geschichte der Steinbrüche"-Anneliese Ottmann

Powerpointvortrag am Freitag, den 19.09.2014 – 19:00 Uhr im K14 Haus der Bürger, Klosterstraße 14 in 91788 Pappenheim: Die Geschichte der Steinbrüche - In der Geschichte der Gemeinden Langenaltheim, Mörnsheim-Mühlheim und Solnhofen gibt es eine Besonderheit, die heute den Menschen längst aus dem Bewusstsein entschwunden ist, die aber sicherlich einen Meilenstein in der Entwicklung der Steinbrüche und unserer Region darstellt. Es ist die Geschichte der Haardtwaldteilung.

Einladungsflyer

Die Haardtwaldung befindet sich auf der Hochfläche zwischen Mörnsheim, Mühlheim, Langenaltheim und Solnhofen, in der Mitte des Steinbruchgebietes. Dieses Waldgebiet, etwa 1000 Tagwerk umfassend, war bis zum Jahr 1806 im gemeinschaftlichen Besitz dieser 4 Dörfer und stand unter kuriosen Rechtsverhältnissen.

In einem unterhaltsamen Vortrag mit PPS (Powerpoint) erfahren Sie geschichtliches zur Entwicklung unserer Steinbrüche von deren Entdeckung bis zu den Anfängen des Steinabbaues. Den geschichtlichen Mittelpunkt: die Haardtwaldteilung. Einen Abstecher in die Lithografiesteinbrüche und bis zu unserer heutigen Steinindustrie. Anschaulich dargestellt wird dies in Bildern und Grafiken mit sonstigen Überraschungen!

Unterhaltsam-lehrreich-spannend-heimatbezogen und beim Kunst- und Kulturverein Pappenheim am 19. September kostenfrei. Herzlich willkommen.

Freitag, 19. September 2014 im K14 Haus der Bürger. Der Eintritt ist frei! Spenden werden gerne angenommen.

   

Einladungsflyer

Bild aus der PPS

Einladungsflyer
Freitag, 05. September 2014 12:55 Uhr | Alter: 3 Jahre | Dieser Artikel wurde 4262 mal gelesen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu diesem Artikel zu schreiben.