• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Aktuelles > Nachrichten > 
24.6.2017 - 3:42

Mein Pappenheim.info

Erweitert
Registrieren

Mitmachen bei Pappenheim.info!

Präsentieren Sie Ihren Verein, Ihre Institution oder Ihr Unternehmen bei Pappenheim.info und zeigen Sie anderen „Ihr Pappenheim“!
[mehr...]

  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • RSS
  • E-Mail

Jahresfest im Haus Altmühltal

Buntes Treiben im Haus Almtühltal

Am Sonntag den 1. Juli fand im Haus Altmühltal in Pappenheim wieder das traditionelle Jahresfest statt. Bei etwas wechselhaftem Wetter begannen die Feierlichkeiten mit einem Festgottesdienst, den Pfarrer Stefan Schleicher gemeinsam mit Diakon Klaus Buchner, Leiter Haus Altmühltal, sowie unter Mitwirkung einiger Mitarbeitender des Hauses abhielt. Darin betonten sie unter anderem die Wichtigkeit im Stress des Alltags auch einmal inne zu halten und die Schönheit zu erkennen, die in allen Dingen und Lebewesen steckt. Musikalisch begleitet wurde der Vormittag durch den Posaunenchor unter der Leitung von Herrn Mack, sowie durch den Bieswanger Chor „Verein Frohsinn 1904“ unter Leitung von Frau Christine Gschwandtner. Im Anschluss an den Gottesdienst wurden die Besucher mit einem abwechslungsreichen Programm durch den Nachmittag begleitet. So sorgte die Band „watership down“ für Stimmung, während manche Gäste an Führungen durch die Werkstatt, die Förderstätte oder den Wohnbereich teilnahmen, am Stand der Förderstätte dekorative Schmetterlinge bastelten oder einfach nur die immer wieder durchscheinende Sonne genossen. Natürlich ergab sich am Nachmittag bei Kaffee und Kuchen auch das ein oder andere anregende Gespräch.

Das Fest fand wie üblich im Park des Hauses statt, der in diesem Jahr eine besondere Rolle spielte, denn ein Arbeitskreis aus Mitarbeitenden hatte sich seit Anfang des Jahres mit Plänen zur Umgestaltung des Parks beschäftigt und stellte nun die Ergebnisse vor. Neben einer Verschönerung des Parks liegt der Schwerpunkt der Planungen auch auf einer aktiveren Nutzung des Geländes durch verschiedene Geräte und Bewegungsangebote wie beispielsweise einem Trampolin. Für die hierfür bereits gesammelten Spenden möchten sich alle Bewohner und Mitarbeitenden herzlich bedanken und hoffen auch weiterhin auf tatkräftige Unterstützung um möglichst viele der Wünsche erfüllen zu können.

Freitag, 06. Juli 2012 14:15 Uhr | Alter: 5 Jahre | Dieser Artikel wurde 9946 mal gelesen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu diesem Artikel zu schreiben.