• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Aktuelles > Nachrichten > 
18.8.2017 - 12:46

Mein Pappenheim.info

Erweitert
Registrieren

Mitmachen bei Pappenheim.info!

Präsentieren Sie Ihren Verein, Ihre Institution oder Ihr Unternehmen bei Pappenheim.info und zeigen Sie anderen „Ihr Pappenheim“!
[mehr...]

  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • RSS
  • E-Mail

3:1 Niederlage gegen Workerszell

Pappenheim verliert nach 5 Monaten wieder ein Spiel und gibt die Tabellenführung wieder an Ochsenfeld ab, die aber ein Spiel mehr haben.

TSG Pappenheim
TSG Pappenheim

TSG: Palta - Kopyto, Graef, Botos - Rusam, Alic (C), Bajraktari, Polak, Keller - Geyik, Meister

(Koch M., Koch T., Kololli)

 

Zuschauer: ca. 60

Schiedsrichter: Hans Puchtler

 

In der 5. Minute erzielte Heimisch das 1:0 für Workerszell nach einem schönen Spielzug, die TSG-Abwehr war zu weit von den Leuten weg.

Nach tollem langen Pass von Daniel Botos wurde John Meister im 16er gefoult, Veyis Geyik verwandele den Elfmeter sicher.

Pappenheim spielte stark und druckvoll nach vorne, vergab aber 3-4 Großchancen, sie scheiterten immer zu abschlussschwach aus wenigen Metern am starken DJK-Keeper Biehler.

Der Schiedsrichter Hans Puchtler pfiff 5 mal Abseits (aus dem Mittelkreis heraus), obwohl die TSG Stürmer nur 1 oder maximal 2 mal im Abseits standen.

Workerszell kämpfte stark und war ein Gegner auf Augenhöhe.

Nach dem Seitenwechsel wurde die TSG schwächer, einzig John Meister hatte mal eine Torchance, die er rechts oben über das Tor schlänzte.

Durch ein Missverständnis in der TSG-Abwehr konnte wieder Heimisch aus 25 Metern in das leere TSG-Tor einschieben zum 2:1.

Pappenheim machte voll auf, brachte vorne aber nichts zusammen, Workerszell konterte auch schwach, TSG-Keeper Palta parierte 2-3 Möglichkeiten.

Das 3:1 fiel durch einen Elfmeter durch Koessler nach einem völlig unnötigen Foul von Adam Kopyto (Gelb-Rot).

Ein verdienter Sieg für Workerszell, übermorgen am Pfingsmontag gibt es schon wieder die Revanche in Workerszell.

Samstag, 14. Mai 2016 21:29 Uhr | Alter: 1 Jahre | Dieser Artikel wurde 1631 mal gelesen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu diesem Artikel zu schreiben.