• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Aktuelles > Nachrichten > 
1.12.2020 - 23:04

Kalender

Keine Einträge gefunden

  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • RSS
  • E-Mail

Bericht der MGV_2020 des TV Pappenheim

Ruhig und sachlich ging es zu, bei der am 20.10.20 nachgeholten Mitgliederversammlung des Turnvereins, welche dieses Mal in der vereinseigenen Turnhalle in Pappenheim stattfand.

Wie erwartet, war die Beteiligung an der Mitgliederversammlung mit 25 Mitgliedern durch die allgemeine Corona- Ängste recht gering.

Nach Begrüßung und Totenehrung wurde durch den 1. Vorsitzenden der Jahresbericht vorgetragen. Auch im letzten Jahr waren wieder sinkende Mitgliederzahlen zu beklagen. Aktuell hat der Verein 412 Mitglieder, davon 182 Kinder und Jugendliche (-26J) Neben einem hohen Anteil an Kindern und Jugendlichen sind viele ältere Mitglieder im Verein.

Mit 15 Übungsleitern und den Sparten Herren- und Damengymnastik (3 Gruppen) Bogensport, Tischtennis mit Kinder- Jugend- und Erwachsenengruppen, Volleyball, Bodyforming, Kinderturnen und Eltern- Kind- Turnen, Basketball, Nordic Walking ist der Verein breit aufgestellt. Alle Sparten, außer Kinderturnen und Basketball, trainieren nun wieder regelmäßig in der Turnhalle.

Der Hallenbelegungsplan hat noch einige freie Termine, die für neue Sportarten oder Ausweitung der bestehenden Sparten genutzt werden können. Interessenten können sich gerne bei der Vorstandsschaft melden.

Im Sportjahr 2019/2020 fanden vor dem Corona- Ausbruch im Turnverein viele Veranstaltungen statt. (Müllsammelaktion, Frühjahrs- und Herbstwanderung, Gaumeisterschaft Bogensport, 50 Jahre Tischtennis, Kinder- Volksfestlauf, Pelzmärtelmarkt, Schafkopturnier, Kinderfasching) Leider sind ab März durch Corona viele regelmäßige Veranstaltungen ausgefallen.

Ein wichtiger Bereich im Turnverein ist die vereinseigene Turnhalle, die ständig instand gehalten und modernisiert wird. 2019 wurde der Parkett- Fußboden repariert und abgeschliffen und im Jahr 2020 wurden 2 Stück Deckenventilatoren zur Verbesserung der Heizung in der Turnhalle montiert. Auch in den nächsten Jahren stehen weitere Reparaturen und Erneuerungen in der Turnhalle an.

Zum Abschluss seines Jahresbericht bedankte sich der erste Vorstand bei allen Übungsleitern, dem Turnrat und den anderen Vorstandsmitgliedern für die geleistete Arbeit im Verein.

Darauf folgte der Bericht des Kassierers über die Ein- und Ausgaben im Verein. Die Kassenlage in Turnverein ist gut. Bestehende Verbindlichkeiten werden planmäßig getilgt. Die Entlastung des Kassierers durch die Mitglieder erfolge einstimmig.

Im Anschluss konnten die anwesenden Übungsleiter des Vereins überwiegend Positives aus ihren Bereichen berichten. Der Sportbetrieb nimmt seit September langsam wieder Fahrt auf. Alte und neue Mitglieder sollen zurückgewonnen werden. Beim Sportbetrieb in der Turnhalle muss das bestehende Hygieneschutz- Konzept eingehalten werden.

Nach den Berichten der Vorstände und der Übungsleiter wurde die Vereinsführung einstimmig entlastet. Die anschließende Ehrungen der Mitglieder für langjährige Vereinszugehörigkeit gestaltete sich überschaubar. Viele zu Ehrende waren nicht auf der Mitgliederversammlung und erhalten ihre Ehrung zu einem späteren Zeitpunkt.

Nach den Ehrungen standen Neuwahlen für Verstand, Turnrat und den zwei Revisoren auf dem Plan. Dabei zeichnete sich große Konstanz ab. Beim Vorstand gab es keine Veränderung, im Turnrat wurden zwei Posten neu besetzt. Auch die Revisoren konnten für eine weitere Amtszeit gewonnen werden.

Der neu gewählte Vorstand besteht aus: 1. Vorsitzender: Kay Mlinzk, 2. Vorsitzender: Sabine Rosak, 3. Vorsitzender: Tino Ernst, 4. Vorsitzender: Regine Halbmeier

Dem Turnrat gehören neben dem Vorstand nun Carola Zanetti (Schriftführer), Johannes Keßler, Carlo Enser und Julian Sattler (3 Beisitzer), sowie der Ehrenvorsitzende Ottmar Rottler an.

Im letzten Punkt der Tagesordnung wurden Änderungen in der Vereinssatzung beschlossen. Neben redaktionellen Veränderungen nahm die Diskussion um die Einführung einer Aufwandsentschädigung für Turnrat und Vorstand in der Versammlung breiten Raum ein. Im Rahmen der Ehrenamtspauschale werden nun zukünftig Turnrat und Vorstand für ihre geleistete Vereinsarbeit entschädigt und sind damit finanziell den Übungsleitern gleichgestellt.

Sonntag, 25. Oktober 2020 11:12 Uhr | Alter: 37 Tage | Dieser Artikel wurde 764 mal gelesen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu diesem Artikel zu schreiben.