• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Religion > Aktuelles > 
27.6.2017 - 7:20

Mein Pappenheim.info

Erweitert
Registrieren

Mitmachen bei Pappenheim.info!

Präsentieren Sie Ihren Verein, Ihre Institution oder Ihr Unternehmen bei Pappenheim.info und zeigen Sie anderen „Ihr Pappenheim“!
[mehr...]

  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • RSS
  • E-Mail

Trauer um Paul Schmidt

Die Evangelische Landjugend und das Evangelische Bildungs- und Tagungszentrum verlieren einen großen Jugendarbeiter, Kollegen und Mitarbeiter.

Evang. Landjugend Bayern

Die Evangelische Landjugend trauert um ihren früheren Mitarbeiter Paul Schmidt, der im Alter von 78 Jahren verstorben ist. Fast 40 Jahre lang war Paul Schmidt mehr als das Herz der Verwaltung des Jugendverbands. Wegen seiner Fachkompetenz, seines Einsatzes und seiner Hilfsbereitschaft genoss der gelernte Buchhalter hohe Anerkennung und Wertschätzung. Das Engagement junger Menschen in der Evangelischen Landjugend zu fördern und zu unterstützen, war Paul Schmidts Lebensinhalt.

 Wer sich in der Evangelische Landjugend in Bayern engagierte, kannte seine Durchwahl: 09143 604-17 – Rund um die Uhr war unter dieser Nummer Rat und Hilfe garantiert. Tagsüber, abends, auch am Wochenende stand Paul Schmidt jedem, der ihn brauchte dienstbar zur Seite. Seinen Urlaubsanspruch ignorierte er genauso wie das Renteneintrittsdatum. Das Gefühl, gebraucht zu werden, bestimmte sein Leben bis zum Schluss. Zuletzt war es sein Körper, der Paul Schmidts Hilfsbereitschaft Grenzen setzte.

Paul Schmidts Dienst für die Evangelische Landjugend begann am 1. Juli 1975 als Mitarbeiter in der Verwaltung. „Der zunehmende Betrieb und die oft sehr komplizierte Richtlinienpraxis haben es erforderlich gemacht, für das Kassen-, Haushalts- und Rechnungswesen einen Mitarbeiter zu gewinnen“, hieß es in der Begründung. Der Bewerbung von Paul Schmidt lag eine Empfehlung des Direktors der Landeskirchenstelle Ansbach bei, wonach „Herr Schmidt für einen größeren Aufgabenbereich geeignet wäre“ als in Ansbach.

Wie zutreffend diese Einschätzung war kann man heute noch sehen. Viele Strukturen der Evangelischen Landjugend, aber auch viele Bauten im Evangelischen Bildungs- und Tagungszentrum Pappenheim tragen die Handschrift von Paul Schmidt. Mit Rechnungswesen und Buchführung, aber auch mit fundierten Kenntnissen von Vereinsrecht und Jugendhilfe stellte er sich in den Dienst von Jugendarbeit und Erwachsenenbildung.

Wir behalten Paul Schmidt als zuvorkommenden, freundlichen und versierten Jugendarbeiter, Kollegen und Mitarbeiter in Erinnerung. Seine Erfahrung, seine Herzenswärme und sein Wille, dem Gelingen der gemeinsamen Sache zu dienen, werden uns fehlen. Im Abschied vertrauen wir Paul Schmidt der grenzenlosen Liebe unseres Gottes an.

 Ort und Zeit der Bestattung werden noch bekanntgegeben.

Freitag, 19. Februar 2016 17:45 Uhr | Alter: 1 Jahre | Dieser Artikel wurde 3110 mal gelesen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu diesem Artikel zu schreiben.