• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Vereine > Kunst- und Kulturverein > Aktuelles > 
21.10.2019 - 22:23

Kunstausstellung ART addict

Werke von Cornelia Effner und Franz Janetzko in der Stadtmühle Pappenheim

Förderverein für Kunst und Kultur

Die diesjährige Sommerausstellung in der Pappenheimer Stadtmühle lebt vom Gegensatz zweier Nürnberger Künstler, von Mann und Frau, von zarter Malerei und mächtiger Bildhauerei. Cornelia Effner und Franz Janetzko zeigen einen Teil ihrer Werke in einer gemeinsamen Präsentation. In der Schau spielen die überzarten, aquarellierten oder gezeichneten Bilder von Cornelia Effner mit den bizarren großvolumigen Skulpturen aus Holz oder Beton von Franz Janetzko und machen dadurch erst recht gegenseitig auf sich aufmerksam und regen zum Vergleichen und Nachdenken an. So schreibt Cornelia Effner: „Turnerinnen bewegen sich gekonnt am zweistieligen Besen, ein großspuriges Mannsbild rennt mit der Kraft aus der Deutschen Betonmarkenbutter schneller als ein Hund. Aus Einfachem wird etwas ganz Besonderes. Lassen Sie sich auf diese Kunstrichtung ein – es ist einfach sehr amüsant“. 

Diese Kunstausstellung „Art addict“ ermuntert die Besucher zum Diskutieren und zum Gespräch, die Gegensätze zwischen den transparent erscheinenden bewegten Figuren auf den Bildern und den geradlinigen, kantigen Beton- oder Holzplastiken sind bewusst gewollt. Beide Künstler möchten damit die Besucher zu Wiederholungstätern machen, möchten sie mit ihren Arbeiten erfreuen, aber auch nachdenklich machen gemäß dem programmatischen Ausstellungstitel „Kunst [macht] süchtig“. 

Über zahlreiche Besucher zur Vernissage freuen sich die Stadt Pappenheim, der Kunst- und Kulturverein sowie die beiden anwesenden Künstler. 

 

Eröffnung der Ausstellung: 

Sonntag 4. August 2019, 11:15 Uhr. 

Museum an der Stadtmühle Pappenheim, zugänglich über Klosterstraße. 

 

Geöffnet bis zum 22. September an Sonn- und Feiertagen von 14 bis 17 Uhr. 

Eintritt frei, freiwillige Spenden für die Kulturarbeit des Vereins sind herzlich willkommen 

Donnerstag, 25. Juli 2019 10:31 Uhr | Alter: 88 Tage | Dieser Artikel wurde 2181 mal gelesen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu diesem Artikel zu schreiben.