• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Vereine > Kunst- und Kulturverein > Aktuelles > 
23.6.2024 - 4:00

Reihe „Vitalisierung der Provinz“

Gemeinsam Wohnen & Leben

Förderverein für Kunst und Kultur

Die Veranstaltungsreihe „Vitalisierung der Provinz“, vom Pappenheimer Kunst- und Kulturverein initiiert, möchte sich auch der Frage widmen, welche alternativen Wohnmöglichkeiten für Familien oder alleinstehende Junge und Alte denkbar sind, fern von der Neubausiedlung oder einem einsamen Leben im Alter auf der grünen Wiese – wie damit auch ältere Siedlungsbereiche vitalisiert werden können.
Dem Verein ist es gelungen, für dieses Thema Maria Bruckbauer zu gewinnen, eine bayernweit bekannte engagierte Mitbegründerin einer besonderen Wohnform, einem genossenschaftlichen Modell, das auch in der Provinz funktionieren kann. Auf der Suche nach Alternativen zu Eigenheim oder einer zufälligen Nachbarschaft in einem Mietshaus hat sich 2014 eine Gruppe engagierter Menschen in Landshut gefunden, um für sich eine Antwort zu finden auf Vereinzelung, Einsamkeit im Alter, das Bedürfnis nach bezahlbarem, sicherem Wohnraum, nach aktiver Nachbarschaft und auf die Vorstellung vom Zusammenleben mehrerer Generationen. Die Rechtsform sollte genossenschaftlich sein und man wollte selbst bauen. Vorbilder waren und sind Wohnprojekte in allen größeren Städten in Deutschland wie in Hamburg, München oder Freiburg. Aber wie kann sowas in der niederbayerischenProvinz, im Regierungsbezirk mit der höchsten Eigenheimdichte, funktionieren? Maria Bruckbauer, Mitinitiatorin des Projekts, berichtet von der schwierigen Suche nach Mitstreitern, über viel Aufklärungsarbeit, von überraschender und entscheidender Hilfe durch die Politik. 2017 war das Leuchtturmprojekt fertig. Sie hören von den Mühen, aber auch der Leichtigkeit des gemeinsamen Planens, Bauens und – Wohnens.


Freitag, 24. Februar 2023, 19:00 Uhr
Bürgersaal im Haus des Gastes, Pappenheim

Der Raum ist barrierefrei über die Arkade Ecke Deisingerstraße/Stadtvogteigasse erreichbar


Eintritt frei, eine Spende für die Vereinsarbeit erfreut die Organisatoren

Samstag, 18. Februar 2023 15:35 Uhr | Alter: 1 Jahre | Dieser Artikel wurde 9375 mal gelesen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu diesem Artikel zu schreiben.