• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Vereine > Kunst- und Kulturverein > Aktuelles > 
19.10.2021 - 1:04

Klezmer-Musik zum jüdischen Festjahr: KLEZMANIAXX

Musikabend beim Kunst- und Kulturverein Pappenheim

Förderverein für Kunst und Kultur

Im Rahmen der Aktionen mit dem Titel „Shalom Pappenheim“, organisiert vom Geschichts- und Heimatverein und Ortsteile, beteiligt sich der Kunst- und Kulturverein am Themenjahr „1700 Jahre jüdisches Leben“ mit einem Musikabend am 28. August auf der offenen Remise des K14 – natürlich bei diesem Thema mit Klezmer-Musik. Dieser populäre Musikstil steht heute vor allem für jüdische Musik. Sie war früher vor allem die Musik der Juden im osteuropäischen Stedl und eher nicht die übliche Volksmusik der einheimischen jüdischen Bevölkerung. Klezmer-Musik passt aber wunderbar zum Ort und zur Stimmung eines lauen Sommerabends auf der überdachten Außenfläche des Hauses Klosterstraße 14, in dem im 19. Jahrhundert jüdische Bewohnerinnen und Bewohner gelebt haben, an die wir uns bei dieser Musik erinnern können.
Die vier Musiker aus Erlangen, die sich in Anlehnung an das englische Wortteil „…maniac“ KLEZMANIAXX nennen, spielen mit Klarinette, Trompete, Sousafon und Schlagzeug überlieferte jüdische Unterhaltungs- und Tanzmusik und bringen sie in moderner Form auf die Bühne. Sie sind beim weitbekannten internationalen Fürther Klezmer-Festival eine feste Größe. Wenn ihre rhythmische Klezmer-Musik erklingt, weht sofort ein Hauch des weiten Ostens durch den Raum, unbekümmerte Spielfreude bringt das Publikum zum Mitsingen und Klatschen. Ruhig auf dem Platz sitzen bleiben kommt dann nicht in Frage.
Die Bandmitglieder bringen unterschiedliche musikalische Erfahrungen aus Volksmusik, Rock, Latin und Jazz in die Gestaltung der Stücke ein, gemeinsam intonieren sie eine flot-te, tanzbare Interpretation traditioneller Melodien.


Besetzung:
Karen Harder Klarinetten, Saxofone
Rudolf Harder Helikon, Sousofon, Tanzanleitung
Petro Grimm Trompete, Flügelhorn, Euphonium
Andreas Vogt Schlagzeug, Poyk
Haus der Bürger K14,Klosterstraße 14, Pappenheim.
Samstag 28. August 2021, 19 Uhr.
Eintritt 10 Euro.


Beim Besuch der Veranstaltung gelten die jeweils gültigen Coronaregeln.
Wegen der beschränkten Platzzahl bedingt durch Corona ist es empfehlenswert, Karten im Vorverkauf bei der Tourist-Info am Marktplatz in Pappenheim zu erwerben

Donnerstag, 12. August 2021 12:17 Uhr | Alter: 68 Tage | Dieser Artikel wurde 1241 mal gelesen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu diesem Artikel zu schreiben.