• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Vereine > Feuerwehren > Feuerwehr Geislohe > Geschichte > 
23.7.2017 - 16:38

Termine

Keine Einträge gefunden

Geschichte

Die alte Spritze

Die FFW Geislohe wurde am 11. Mai 1897 von 29 Geisloher Männern gegründet. Die im Gründunsjahr angeschaffte Saug- und Druckspritze ist heute noch als Erinnerungsstück gut erhalten. Zum 1. Vorstand wurde Bgm. Friedrich Wurzer gewählt. Georg Neulinger wurde Hauptmann und Christian Pfister sein Adjudant.   


1909 löste Christian Pfister Georg Neulinger als Kommandant ab. In der schweren Zeit des 1. Weltkrieges standen dem Kommandanten nur die jüngeren und älteren Kameraden zur Verfügung. Acht Kameraden kert aus dem 1. Weltkrieg nicht nicht mehr heim.

Nach oben

Veteranen

Nach dem Tod vom Christian Pfister wurde 1919 Friedrich Hüttinger als 1. Hauptmann gewählt. Die Wehr war mit 30 aktiven Kameraden wieder gut formiert.

1936 übernahm Heinrich Gruber, der im Gründungsjahr 1897 geboren wurde und 1992 als Ehrenkommandant verstorben ist, die Führung der Wehr. Er führte die Wehr insgesamt 16 Jahre, u. a. durch die schwierige Zeit des 2. Weltkrieges, aus dem ebenfalls acht Kameraden wieder nicht zurück.

1952 wurde Friedrich Hüttinger als sein Nachfolger gewählt, der jedoch bereits nach 2 Jahren starb.

1954 folgt als Kommandant der heutige Ehrenkommandant Willi Hüttinger. Ernst Kraft wurde sein Stellvertreter.

1955 begann Schriftführer Karl Lindert ein Protokoll zu führen, welches uns heute Rückblicke und Vergleiche von historischen Wert liefert. 1956 wurde das alte Feuerwehr-Haus abgerissen und ein neues mit Schlauchturm errichtet.

Willi Hüttinger führte die Wehr bis 1970. Vorstände in dieser Zeit waren die jeweiligen Bürgermeister Karl Pfister und Erich Neulinger. Ehrenkommandant Willi Hüttinger hat sich darüber hinaus noch von 1970 bis 1990 als Schriftführer für den Verein verdient gemacht.

1971 wurde Hermann Meyer zum Kommandanten gewählt. Sein Stellvertreter wurde Siegfried Wurzer und
1980 Fritz Kittsteiner.

1972 wurde das 75-jährige Gründungsjubiläum im kleinen Kreis im Gasthaus Pfister gefeiert. 1975 wurde das entscheidende Jahr der unsere Wehr.

Die Feuerwehr erhielt ihr heutiges Feuerwehrauto mit TS 8 und hatte als kleinster Ort plötzlich das modernste Gerät von allen umliegenden Wehren. Es gegann ein steiler Aufstieg in der Ausbildung. Alle Kameraden beteiligen sich seitdem regelmäßig an Leistungsprüfungen. Ein Großteil der Kameraden hat bereits alle Stufen der Leistungsprüfung absolviert.

Auch im mehreren Ernsteinsätzen hat unsere Wehr immer ihre sehr guten Fachkenntnisse schnell und sicher umgesetzt. Seit 1956 bis heute hatte unsere Wehr in Geislohe 10 Brandfälle zu bekämpfen, davon waren alleine 7 Brandfälle in den Jahren von 1979 bis 1987.

1985 wurde Hermann Meyer zum 1.Vorstand und Fritz Kittsteiner zum 2.Vorstand gewählt.

Unvergessener Höhepunkt unserer Vereinsgeschichte  bleibt das 90-jährige Gründungsfest mit Fahnenweihe im Jahre 1987 unter der Schirmherrschaft von Karl Neulinger.

Nach oben

Leistungsprüfung

Das 100-jährige Gründungsfest wurde im Juni 1997 im kleineren Rahmen mit den Wehren des Brandkreises und befreundeten Wehren in der Scheune des Gasthauses Schnitzlein gefeiert.

1999 wurden die Ämter von Kommandant und Vorstand getrennt.
Helmut Pfister, der seit 1997 bereits 2.Kommandant war, wurde zum 1. Kommandanten gewählt und Georg Neulinger zu seinem Stellverteter.
Reinhold Lindert begleitet seitdem das Amt des 1. Vorstandes. Als 2.Vorstand fungiert Friedrich  Hüttinger.

Nach oben